Follow

Möchte gerade mit Kreditkarte der GLS-Bank zahlen. Diese zwingt mich nun Mastercard(R) SecureCode (TM) zu akzeptieren sonst ist zahlen nicht mehr möglich.

Zur Verwendung wird fortan eine "VR-SecureCARD App" empfohlen. Diese App:
- ist proprietär
- wird nur in Google Play / itunes angeboten
- darf nur aus diesen offiziellen stores heruntergeladen werden
- darf nicht auf gerooteten Endgeräten eingesetzt werden

Willkommen in 2019!

@3rik

urgh! :-(
Die @glsbank ist auch hier im Fediverse, du kannst deine Kritik also direkt anbringen!

@3rik ähnliches Problem, wenn ich mein VISA von der DKB online einsetzen möchte. Dieses 3D "Secure". So durfte ich neulich auch ICE Fahrkarten am Automaten kaufen.

@blizzz Ja, das habe ich dann 5 Minuten später auch festgestellt ... allerdings konnte ich bei der DKB dann doch noch mit Hilfe meiner TAN-Liste einen Sicherheitscode erzeugen und damit mein Bahnticket online kaufen. Visa scheint da gegenüber Mastercard noch etwas offener zu sein.

@blizzz ich glaube eher es ist richtig alt 😂
habe noch eine auf Papier gedruckte Liste vom 04.05.2011 zur Hand ...

In der Tat äußerst lobenswert und nachhaltig, dass die immer noch funktioniert - und man damit 2019 das hacken kann : D

@3rik Bei Cthulhu! Und ich dacht, du hast dir nur das i gespart...

@3rik Meine Entscheidung, nicht zur GLS-Bank zu wechseln, scheint immer richtiger zu werden.

Schade eigentlich. Aber wenn man erst den Vorstand und Aufsichtsrat einer Genossenschaft auswechseln muss, um eine gute Leistung zu kriegen, dann ist das etwas viel verlangt.

@juh @3rik meine Entscheidung gegen diese Bank wurde damit ebenfalls untermauert. Leider. Schade. Danke.

@sichten @3rik Ja, sehr schade. Ich würde sehr sehr gerne zu einer genossenschaftlichen Bank wechseln.

@juh

(nur aus Interesse) Wohin bist Du den dann stattdessen gewechselt? Triodos? Ehtikbank?

Geht denn auch das SMS-Verfahren? Meine Bank erlaubt das.
Ich meinte bei der Mastercard. Das mit der SMS TAN ist doch eigentlich etwas für das Online-Banking, oder irre ich mich?

@heluecht Bei der Mastarcard gibt es bei uns aktuell nur die Lösung mit der 3D Secure Code App der VR. (rk)

@glsbank @heluecht Auf der Homepage steht aber SMS ginge auch?
"Das 3D Secure-Verfahren ist ein Sicherheitsstandard bei Kreditkartenzahlungen im Internet. Bei Transaktionen im Netz erhalten Sie per SMS oder in der VR-SecureCard-APP über Ihr Mobiltelefon eine individuelle Transaktionsnummer."
gls.de/privatkunden/konto-kart

@3rik @heluecht Tatsächlich ich muss mich entschuldigen, mir lagen nich alte Infos vor. SMS geht auch wieder mit Sicherhietsfrage.

@3rik Dein Ärger ist verständlich. Dieser Zwang zum SecureCode scheint jedoch neuerdings für alle MasterCards zu gelten, nicht nur die der GLS-Bank.

@3rik Gibt es ein Bank der dies nicht macht? Ob Mastercard SecureCode verlangt wird doch vom Händler bestimmt?

@VictorVenema @3rik
Nicht ganz! Wie zuvor erwähnt kommen die Vorgaben nicht wirklich vom Händler. Es sind die Akzeptanzpartner die das durchdrücken. Das nicht zu machen ist heutzutage schwierig. Und die Akzeptanzpartner haben ihre Vorgaben auch wiederum von den Card Schemes (Visa, MasterCard, Amex etc....) Die genauen Regelungen ohne 3D-Secure arbeiten zu "dürfen" kenne ich aber leider nicht.

@3rik Ich hab ne Kreditkarte von der Sparkasse. Da gibt es auch eine tolle App für die TANs. Leider darf ich sie auf meinem gerooteten Gerät nicht verwendetn, weil unsicher.

Mein Gerät ist aber gerade deswegen gerootet, um es sicherer zu machen 👌

@mweimann ja, das Paradox viel mir auch gleich auf ... Das ich die "Secure app" nicht auf meinem gerooteten Gerät einsetzen darf ...

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!