Meinung? Alles Meinung? Nein!

Nicht alles, was als „Meinung“ deklariert ist, ist am Ende auch eine Meinung. In unserer aktuellen Podcastausgabe „Mimikama das glauben?“ definieren wir diesen Begriff näher.

mimikama.at/meinung/

"Hier habe ich für euch mal das Internet ausgedruckt"

Kann mna machen.

Bin wieder da!

Habe spannende und "reisereiche" Tage hinter mir (unter anderem ein internationaler Faktenprüfer Kongress in Mailand).

Diese Woche ist nicht weniger bunt, heute Abend ein spannendes Podium bei der Österreichischen Marketinggesellschaft.

marketinggesellschaft.at/von-m

Habe gerade geschaut:
Ich habe 8 Accounts. 5 davon sind Trollaccounts.

Zwei davon sind sogar halbwegs "berühmt" durch die gegangen.

Ich merke an: Ich bin also bestens für die 'sche Übernahme gerüstet.

LED Lichtlein unten ins Stövchen stellen bringt nix, auch wenn es gut gemeint ist! Der Tee bleibt nicht warm, es sieht lediglich gut aus.

ist übrigens das LED der .

Überhaupt mal so:

44 Milliarden ist eine Zahl, die wir uns nicht wirklich vorstellen können.

Dinge, die mein Leben für immer verändert haben:

Der Moment, in dem ich erfahren habe, dass im Wort "Nudelauflauf" zweimal hintereinander "lauf" steht.

Hat noch wer außer mir Probleme, hier Bilder hochzuladen?

Tag 2 Mastodon:
Ich habe noch offene Fragen und Probleme.

A) Eine App. Es gibt da eine App, aber irgendwie verläuft die anders, als die Desktopversion. Da passt was nicht, muss ich genauer anschauen.

B) Man merkt das typische "Open Source" Problem. Du kannst zwar alles Mögliche machen, aber so richtig erklärt ist das nicht (Account verifizieren, Tabellen im Profil - was ist das).

Klassische Plattformen sind da einfacher zugänglich, weil sie weniger Raum lassen.

Social Media Betreiber wollen uns binden, und zwar so lange wie möglich. Es geht um Geld, um Macht. Und damit wir teilhaben, werden Emotionen provoziert. Sorry, das so sagen zu müssen. Das sollten nach all den Jahren Social Media jedoch so langsam alle verstanden haben.

Show thread

Jetzt mal so unter uns: kauft und eine Menge Menschen reden auf einmal von, dass Elon Musk Schindluderei mit der Plattform treiben wird.
Echt mal eine klare Aussage zu Social Media. Egal ob Zuckerberg, Musk, chinesischem , arabischem Telegram:
Social Media tragen wenig zur Konsensbildung / gesellschaftlichem Fortschritt bei. Ihr Geschäftsmodell beruht eher auf der Förderung von für BeobachterInnen unterhaltsamen Streit und der Förderung der Entstehung jener Situationen.

Mastodon

The original server operated by the Mastodon gGmbH non-profit