Tell your young people not to give their spare energy to employed work. Their employers will take it if they give it but all that happens is the young folk burn out. Teach them “no” and “pay me”

Der Kater hat gerade in einen Kaktus gebissen, völlig unvorbereitet, richtig herzhaft. Keine Verletzungen.

Und habt Ihr für morgen auch alle schon eure Schlauchschals gewaschen? :)

Einfach Bayern, wenn dir Linke auf die Frage:"Macht Ihr hier was zum 1. Mai?" antworten, dass in manchen Dörfern Maibäume aufgestellt werden.

Finde ich cool, wir bewerfen meistens nur die Polizei mit Pyro und lachen die SPD am Infostand aus.

Eine Freundin hat vorhin erzählt, dass ihr Schwager "ein bisschen rechts" sei. Zumindest hätte er keine Links-politische Meinung. Ja das und halt eine NPD Mitgliedschaft und einen extra Raum mit Gegenständen aus dem 3. Reich. Also quasi regulärer CSU Wähler.

"Aber mir wichtige (Info-)Accounts von Twitta sind nicht hier!!11!!"

Naaaaa gut.

Deren Content könnt ihr hier auch folgen:

unter beta.birdsite.live den Twitternamen eingeben (ohne @) und absenden.

Den daraus generierten 'Mastodonnamen' in die Suche bei Mastodon eingeben (diesmal MIT allen @ ;)) und dem gefundenen Account folgen.

Das ist nur der gespiegelte Content von drüben, retooten geht also nicht - aber Ihr müsst nimmer im Vogelkäfig rumlungern ;)

#neuhier #howto

Irgendwie krass wie lange ich mit einem Kilo PLA auf dem Anycubic hinkomme. Ich drucke eigentlich wirklich viel (auch aus Inkompetenz), aber die Rolle reicht jetzt locker schon einen Monat. Auf Arbeit habe ich auf dem Sigma D25 teilweise 2,5KG Rollen in der selben Zeit verdruckt und da habe ich auch nicht wirklich mehr gemacht.

Ich war vorhin in einer Konditorei und da gab es kleine Petit Fours (Bild = Serviervorschlag, kein Foto von mir). Wie niedlich die sind! Wie aus einer Sendung über Prinzen und Prinzessinnen!

Die eigene Sterblichkeit 

Und echt, ich habe das auch schon ein paar mal angesprochen, aber das ist halt einfach ihr Alltag und die merkt gar nicht wann genau sie die Grenze überschreitet ab der ich den restlichen Tag an das arme Mädchen, ihre armen Verwandten und meine eigene Sterblichkeit denke.
Naja, jedenfalls freue ich mich auf Kakao und Kuchen!

Show thread

Die eigene Sterblichkeit 

Ich treffe mich gleich mit einer befreundeten Ärztin, also privat. Und an und für sich mag ich unsere Verabredungen, aber irgendwann geht es immer um Tod, Sterben und schreckliche Krankheiten. Und sie spricht da immer so dermaßen abgebrüht drüber, das macht mich fertig. Da sitzt du dann, trinkst Kakao, isst Kuchen und sie sagt "GESTERN DA IST BEI UNS EINE 15 JÄHRIGE AN KREBS GESTORBEN. KOMPLETT METASTASIERT!". Und dann beschreibt sie das alles. Schrecklich.

Wie stellt ihr eigentlich dieses Gefühl ab "Oh noes ich habe mich zu wenig für die Spieler:innen und unser nächstes P&P Abenteuer vorbereitet"?

Die Katzen und ich hören sehr kultiviert eine Vinylscheibe von Mozart. Das tun wir wirklich aber das ist auch eine Metapher auf das Gefühl auf Mastodon angemeldet zu sein.

Twitter hingegen ist ein mp3 Player mit Rummeltechno und so ekeligen kleinen Kopfhörern, die man früher zum Walkman dazu bekam und man hört das nicht Zuhause, sondern in der Bahn, in der sich Besoffene streiten.

Wir hatten das im Briefkasten. Ich habe eine Frage: Wer sind Daniel und Bettina? Und wann hat es gepoltert?

Muss mal eine Sache loswerden: Ich höre super gerne Musik 🥰 Halt so querbeet, worauf ich gerade Lust hab.

Wie ist das bei euch?

Meine Kollege:"Kannst du mich zum Admin machen?"

Ich:"Ja, aber klick nicht sinnlos im Backend rum. Ich muss noch Bugs fixen, die regelmäßig zu 500 - Internal Server Error führen"

10 Minuten später

Er:"Ich hab mir mal die Nutzerverwaltung angeschaut, jetzt ist hier ein Fehler"

Guckt, ich bin ein motivierter Mitarbeiter. Ganz und gar nicht erschöpft und müde vom wenigen Schlaf und dem privaten Stress. Ich blühe auf in meiner Rolle als fleißige Bürobiene.

Show older
Mastodon

The original server operated by the Mastodon gGmbH non-profit