@BLUW Most of the people do not understand the issue specifically. Both the article explains it well along with the recent video of the Chinese spy who surrendered to Australian Spy agency for Asylum who revealed how they gathered information about HK protesters..... That video link is also below - youtube.com/watch?v=zdR-I35Lad
zdnet.com/article/hong-kong-pr

@BLUW wirklich verstehen kann man das nicht, dass die ausgerechnet für Proteste so was verwenden 🙈

@favstarmafia @BLUW Ich kanns auch nicht verstehen,dass sich 99% der Menschheit ausgerechnet fuer Whatsapp entschieden hat.Am Ende ist es aber ganz einfach: Es wird einfach die erstbeste App runtergeladen und dann bleibt man dabei,weil man sich nicht mit den Details beschaeftigen will.

@nipos
Ich kann es einerseits schon verstehen.
Bei Whatsapp ist es die Einfachheit und bei Telegram die ganzen Verspieltheiten.

Überlegtes Handeln ist es jedoch nicht.
Und eigenes Fehlverhalten erkennen und lernen schon mal gar nicht.
Es wird ja immer mehr hingenommen. Egal ob es ein Messenger mit wöchentlichen Datenschutzskandalen ist, oder ein Präsident der Lügen kann bis sich die Balken biegen...

@BLUW Wenn man so viel zu verlieren hat wie diese Protestanten,dann sollte man aber mehr Wert auf Sicherheit als auf Verspieltheit legen.Und das heisst dann,man braeuchte einen Messenger,der die Handynummer ueberhaupt nicht speichert.Dezentrale Messenger wie Matrix oder Jabber wuerden sich wieder mal hervorragend eignen.Auch Wire (Benutzername) oder Hoccer (Zufaellige ID) waeren eine Option.Alles andere eher nicht.

@nipos
Sehe ich ähnlich. Und wenn sie ihn erstmal nur für die Kommunikation für die Protestbewegung nutzen.
Die haben ja sehr viel zu verlieren und da sollte man nicht einfach das nächstbeste Hilfsmittel benutzen.

Bei Wire bin ich nicht dabei. Threema ist da viel besser.

@BLUW Stimmt,nach einem kurzen Blick auf die Webseite geht das auch ohne Telefonnummer,dann ist das auch eine gute Moeglichkeit.Ich dachte,das waere auch mit der Handynummer verbunden.

@nipos
Threema ist so ziemlich der datensparsamste Messenger.

Wire gehört ja jetzt einem US Unternehmen, auch wenn sie noch in der Schweiz sitzen. Haben aber erst nach Monaten Ihre User darüber informiert, weil es dem KuketzBlog aufgefallen ist.

@BLUW Von der Geschichte hab ich auch schon was mitbekommen.Ist natuerlich alles andere als schoen,aber solange weiterhin alles verschluesselt ist und keine Handynummer gebraucht wird,sehe ich das noch als halbwegs akzeptabel an.Es gibt auf jeden Fall schlimmere Alternativen.Also ich hab Wire nicht installiert und hatte es noch nie.Aber bevor ich mir beispielsweise Whatsapp oder Signal holen wuerde...

@BLUW vielleicht schlechter als sein Ruf, aber nicht schlechter als in seiner Beschreibung.

@BLUW
Artikel ist vom August und die genutzte Verfahrensweise ist zeitnah von Telegram unterbunden worden

@BLUW
Veralteter Artikel. Das wurde längst gefixt.

Telegram ist okay. Und weit aus besser als WhatsApp und immer nur der einzige Messenger der einen vernünftigen Desktop client anbietet

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!