Follow

Diese Menschen die irgenwas von "Ich ess ja nur Biofleisch von glücklich ermordeten Hühnern" reden, oder "Lieber wenig Fleisch aber dann Demeter" sagen, könnten den Familien die nur 3 € pro Tag und Nase für Ernährung haben, gern mal erklären wie sie 24€ fürs kg Fleisch bezahlen sollen. "Ja, und dann gehen sie zu Aldi und kaufen Kiloweise Billighackfleisch." *vonobenherabguck* Das ist ne ganz fiese Form von Klassismus. Ich.kanns.nicht.mehr.hören.

· · Web · 4 · 7 · 20

@Thalestria Ich sehe wie privilegiert wir sind, so viel Geld für unser Essen auszugeben, ist bei Euch warscheinlich nicht anders, aber nicht mal bei uns ist immer Biofleisch drin.

@Blickwinkel Genau das. Ich hab ja auch mal ne Weile in einem Bioladen gearbeitet und die Preise da können sich wirklich nur Leute leisten, die richtig gut verdienen. Ich hab mich öfter mal auf den Arsch gesetzt, wenn Leute "alles" da gekauft haben, was die da an Geld ließen. Bio ist super, aber man muss sich das wirklich leisten können.

@Thalestria Ich kauf auch gern im Reformhaus oder Bioladen ein, aber komplett ist nicht drin.
Nicht alles was Bio ist, ist automatisch gesund, aber
Du und ich wissen:
Ungesunde Ernährung ist ein Einkommens und Bildungsproblem. Wäre besser die Verantwortlichen dafür scharf anzugehen, und sich nicht über die Leute zu mokieren die 2 kg Hack im Sonderangebot kaufen.

@Blickwinkel ich bin, was das Aufmerksammachen auf Privilegien angeht, voll bei euch. Aber ich möchte trotzdem nochmal darauf hinweisen, dass man keine toten Tiere essen MUSS. Man muss Pflanzen essen, schon allein, weil unsere Körper, anders als andere Säugetiere, nicht selbst Vitamin C produzieren können. Aber Tiere ist optional, egal wie teuer oder billig. Und: in D ist 'gutes' (=gesundes) Essen billig im internationalen Vergleich.
Ich bin auch für mehr Dankbarkeit! 💚

@Julia_Schmeer Sich bewusst zu ernähren, nach ethischen und gesundheitlichen Gesichtspunkten, ist eher ein bildungs- und einkommensabhängies Verhalten. Bin dafür, die Verantwortlichen anzugehen, und nicht die, die fehlgeleitete Politik ausbaden müssen.

@Blickwinkel da bin ich bei dir. Das abschätzige Verhalten von Leuten wie mir, die viele unverdiente Privilegien haben, ist nicht gut und hilft nur die Leute mehr gegeneinander aufzubringen als sich gegenseitig zu unterstützen.

@Julia_Schmeer Klassismus ist ein Problem, ich wunder mich dass andere Formen der Diskriminierung zum Glück inzwischen Aufmerksamkeit erhalten, aber klassische Sprüche seh ich auch bei den ach so aufgeklärten Menschen. Klassismus ist toxisch für eine Gesellschaft.

@Julia_Schmeer

@Blickwinkel
Fleisch ist akzeptabler, guter Lieferant von Vitamin C. Skorbut trat insbesondere dann auf auf See, wenn das haltbar gemachte Fleisch zu alt wurde.
Gemüsepreise sind sicherlich ein Thema bei dem ähnlich diskutiert werden kann wie beim Fleisch. Das Problem dass Bio teuer ist geht auch bei vegetarischer Ernährung nicht weg.
Es wird auch gerne vergessen, dass nicht jeder sich voll vegetarisch ernähren kann - 1/2

@schmalhans @Blickwinkel
Ja. Da hast du wohl mit allem recht.
Ich bleibe aber dabei, dass eine gesunde Ernährung in D bei weitem nicht so teuer ist, wie in anderen Ländern und eine solche dann auch in vielen Aspekten ökologischer sein kann (weniger Verpackung, saisonale Ware, usw.)
Aber klar, ganz frei wählen können die meisten nicht. Ich lebe auch nicht komplett vegetarisch, vertrage keine Milch und Hülsenfrüchte nur in Maßen. Bio o regional ist hier auch schwierig (zu kalt).

@Blickwinkel Mir ist schon oft aufgefallen, dass gerade auf dem Aldiparkplatz die allerdicksten Autos parken...

@Nasenspray Ist hier nicht so, kommt vielleicht aufs Wohnumfeld an.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!