"Biometriedatenbank mit 27,8 Millionen Einträgen ungesichert im Netz"

Es war schon immer eine grandiose Idee sensible Daten irgendwo zu speichern - am besten bei irgendeinem Dienstleister. Die Idee wird dann nur noch getoppt, wenn der Schutz der Daten nicht einmal die Mindestanforderungen an IT-Sicherheit erfüllt.

heise.de/newsticker/meldung/Bi

Follow

@kuketzblog Diese ganzen könnte man doch einfach mal für nutzen, statt sich immer so zu echauffieren. Weggekommen sind ja sowieso schon.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!