Follow

Jene, die im Wahlkampf über Frau Baerbock sagten „Wie soll die denn Putin die Stirn bieten?“ sind die gleichen, die heute in Angst vor Russland erstarren, während Frau Baerbock klare Kante zeigt und Putin als das benennt, was er ist - Diktator, Kriegsherr, Verbrecher, Mörder.

· · Tootle for Mastodon · 8 · 39 · 122

@Fantastisch
Bei mir ist es umgekehrt. Ich hatte Baerbock gewählt, weil ich ihr deutlich mehr zugetraut hatte. Eigentlich hätte ich sie gerne als Kanzlerin gesehen. Als Außenministerin habe ich erwartet, dass sie die führende Diplomatin in Europa wird. Jetzt sehe ich eine Ersatz- Kriegsministerin, die zwar markige Worte von sich gibt aber häufig jedes diplomatische Gespür vermissen lässt und sich dabei zu oft selbst gefällt.

@Fantastisch Ich glaube, dass sich in #Barbock und #habeck ganz viele getäuscht haben. Auch ich. Und ich bin froh darüber.

@Fantastisch

durch Unfähigkeit kann das passieren. Diese Kategorie hat andere Dimensionen, die die früheren Grünen kannten, die heutigen nicht.

Die Wahrscheinlichkeit eines Atomkrieges darf nicht steigen. Ein Spielen mit der Auslöschung der Zivilisation ist nicht akzeptabel.

m.youtube.com/watch?v=sR1YWHj8

@OneStepBayond also unterstützen wir die Ukraine nicht mehr? Oder Moldau? Polen? Das Baltikum?

@OneStepBayond
Mehr noch, das Spiel ist nicht nötig, DAS schafft "die Zivilisation" schon selbst.
@Fantastisch

@Fantastisch Baerbock und Habeck machen bis jetzt einen großartigen Job! Ich bereue es zutiefst dass ich SPD beim letzten Mal gewählt habe 😒

@Fantastisch So wie ich mich in Gewessler und Zadic getäuscht habe - und schwer zum Positiven hin überrascht wurde 😀
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The original server operated by the Mastodon gGmbH non-profit