There's a lot of inconsistency in our German translation. Sometimes it's Status, sometimes it's Beitrag, sometimes it's Toot, sometimes it's Tröt. And that's just for the noun!

Follow

There's also... BenutzerIn, Benutzer_in, and Benutzer:in.

We should keep to one consistent spelling on this.

@Gargron BenutzerIn and Benutzer*in/Benutzer:in don't refer to the same tho :)

@Gargron i'll switch to Herman for this one

die Idee beim Binnen-I (NutzerIn) war es, "beide" Geschlechter gleichberechtigt abzubilden.

Beim Gendersternchen (Nutzer*in) gehts darum, alle, nämlich auch die Identitäten zwischen oder abseits der binären Geschlechter (Mann und Frau) zu repräsentieren.

Den Doppelpunkt hab ich so verstanden, das Menschen die Idee des Sternchens begrüßen, aber nicht schön bzw nicht platzsparend genug fanden.

@reyhan Ich benutze das Unterstrich, ich glaube das ist die beste Variante

@Gargron Vielleicht sollte ich auch zum Unterstrich umsteigen, ab zwei Gendersternchen in einem Satz wirds zu Markdown formatiert....

@reyhan Damit wird's nicht helfen, Unterstrich und Sternchen sind in Markdown synonym

@Gargron

Der Unterstrich ist die beste Variante, er wurde vor 20 Jahren als "GenderGap" eingeführt um anders als das Binnen-I auch die Vielfalt der nichtbinären Geschlechtsidentitäten zu berücksichtigen. Darum finde ich die Bezeichnung Vielfaltsunterstrich auch passender.

@Gargron I mostly see asterisk in newspapers like Taz so I would vote for it.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!