Ich habe mal eine Frage an technikaffine Menschen, die gibts doch hier bei mastodon ;)
Kennt sich jemand aus mit **Augensteuerung** unter **Linux**?
Ich habe einen Bekannten, den ein sehr schreckliches Schicksal ereilt hat. Das würde sehr viel Lebensqualität zurückbringen.
Wäre für jeden Hinweis dankbar!!

Danke an alle, die sich Mühe gemacht haben. Ich hoffe, niemand von euch braucht das jemals. Hier mal meine Zusammenfassung. Dasher und Opengazer sind oos für headtracking (beide leider veraltet) und tobii im Hardwarebereich. alles andere sind Reha Sachen die dann aber von Medizinern organisiert werden müssen. Ich werde ein android tablet mit EVA Facial Mouse herrichten. Das ist zwar nicht oss aber das ist mir jetzt egal.

@bionade24 Danke! Da arbeite ich mich auch gerade durch. Das hilft ungemein. ich bin gerade bei EVA Facial Mouse für android. nicht gerade opensource aber das spielt wohl in dem fall mal echt keine Rolle.

@Hirammanson , da musst Du wohl an Spezialanbieter für Rehatechnik ran. Und ob die dann open-source anbieten, ist eher unwahrscheinlich. Ich kenne z.B. Bliss-Systeme, die Menschen bekommen, um sich verständlich zu machen. Die laufen mit Windows und sind sauteuer, weil es natürlich keine Millionen Abnehmerinnen gibt. Deinem Bekannten wünsche ich alles Gute.

@diritschka Danke! Die Krankenkasse muss dann auch noch ran und ob das oss is ist dann egal. ich brauch eine schnelle Lösung da durch die derzeitige Situation ja auch Besuche so schwer zu organisieren sind. Wie es aussieht, scheint was auf androidbasis gerade die beste Lösung. Danke für die Hilfe!

@genista ja dasher ist cool ist nur leider mit Ubuntu 20 abgeschmiert. Ich mach mal ne VM und teste das mal. Opengazer gibts noch ist aber 7 Jahre nicht angefasst worden.

@Hirammanson

mal mit Fedora testen ...

"Dasher erwies sich im Test unter Fedora mit Gnome als sehr zuverlässig."

@Hirammanson Ich kenne jemanden der sowas nutzt und sich aber seine eigene Augensteuerung zusammenprogrammieren muss, weil wohl alles was es gibt nicht geil ist.

Wenn du willst kann ich versuchen in Erfahrung bringen, was er nutz?

@tunda Auf jeden Fall würde mich interessieren. das Thema wird mich wohl nun noch sehr viel länger beschäftigen :( Im Moment muss ne schnelle Lösung her, hab mich nun für android entschieden. aber langfristig bin ich an allem interessiert, was weiter hilft.

@Hirammanson Wenn Gesichtssteuerung auch möglich ist, gibt es wohl eViacam als Opensource-Projekt. Habe ich selbst mal eine Woche probiert, war okay, ist aber nicht so effektiv wie richtige Eyetracker.
Meist braucht man da für zuverlässige Ergebnisse aber auch spezielle Hardware.

@fffpotsdam Ja danke. das hatte ich auch angeschaut. läuft nicht mit meinem ubuntu. so konnte ich es noch nicht testen. es geht hier jetzt eh gerade nur um eine "notlösung". eViacam ist auf jeden fall interessant.

@Hirammanson I only came marginally in contact with that technology, so I have absolutely no clue about the details. But maybe some of these can be of use: wiki.cogain.org/index.php/Eye_

Also consider asking at stackexchange.

@FailForward Thank you. I will use head tracking now. Hope that will work out.

@Hirammanson
Hi, ich hatte die Situation 2012 bei einem sehr nahen und guten Freund mit vollständiger Querschnittslähmung ab dem zweiten Halswirbel.

Da gab es einige Handicap Tools, auch welche mit Webcam Interaktionen (war was Spanisches). Es war aber nicht wirklich Brauchbares und Funktionales dabei.

Nach Einsatz des Zwerchfellschrittmachers konnte er wieder deutlich sprechen und wir sind auf Spracherkennung umgesattelt. Damit war es simpler.

Ich schaue mal, ob ich noch Infos von damals finde.

@Calypso1 Ja Danke. das hab ich jetzt auch genommen. Du meinst sicher EVA Facial Mouse das werde ich jetzt auch nehmen. In diesem Fall ist es ein Schlaganfall und ich weiß noch nicht mal ob er den kopf bewegen kann, da wir ja wegen corona nur schlecht besuchen können. Kurzfristig sollte das gehen. Ich hoffe wir brauchen keine langfristige Lösung.

@Hirammanson
Das gab es damals noch nicht. Es war eViacam, wobei ich gerade sehe, dass dahinter die gleichen Personen / Institutionen stecken

@Hirammanson ich drücke euch die Daumen, dass es wieder wird. In unserem Fall hat er acht Jahre vollgelähmt gekämpft und probiert und gehofft, aber dann leider aber nachvollziehbar aufgegeben :(

@Hirammanson Noch nie damit gearbeitet, aber ich hab neulich was von "Dasher" gelesen. Vielleicht ist das ja, was Du suchst. Bin zufällig darüber gestolpert, weil ich mich gerade mit barrierefreiheit befasse.

@sven222 Danke! Dasher , eViacam und Opengazer sind leider alle veraltet. Für kurzfristig nütz das nichts. Ich hoffe wir brauchen das nicht langfristig. Dann arbeite ich mich da rein.

@Hirammanson Ich drücke sämtliche Daumen, dass Du Dich da nicht einarbeiten musst. Mehr Deinem Bekannten, als Dir.

@Hirammanson Bei #viacam kann man die Maus durch Bewegung des Kopfes steuern. Ist also keine reine #Augensteuerung, sondern eher #Gesichtssteuerung.
Eine Bildschirmtastatur laesst sich wohl auch direkt einbinden, hab ich aber noch nicht geschaut wie man das macht.
install: sudo apt install eviacam
start: eviacam
einschalten: F10 -> enable -> ENTER
Autostart ist einstellbar
Manchmal gibt es Probleme mit der Gesichtsausleuchtung
#eviacam #anleitung

Fehler beim Starten von Programmen 

@Hirammanson
#gnome-mousetrap ist wohl auch zur Maussteuerung mit der Kamera geeignet.
Bei mir starten beide Programme nicht unter Ubuntu 20.04, irgendwelche Fehlermeldungen. #viacam hab ich unter Knoppix 8 ausprobiert, da war es vorinstalliert.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!