Ein Vertreter der AutofahrerInnen-Lobby nennt den neuen Bußgeldkatalog eine "Führerscheinvernichtungsmaschine"

Stimmt. Wer sich grundsätzlich nicht an Geschwindigkeitsbegrenzungen halten will, dessen Führerschein wird "vernichtet". Wo genau liegt das Problem, hm? Das ist in etwa genauso, als ob Diebe darüber klagen, dass die Strafen ihre berufliche Existenz vernichten.

@Erdrandbewohner Weiß nicht wie es bei euch ist, hier ist man mit 70 innerorts eine Verkehrsbremse.

@blackhole @Erdrandbewohner Das ist dann ja schnell vorbei, wenn auch kontrolliert wird. Wenn es kein Problem wäre, 70 zu fahren, kann ja die Kommune die Begrenzung entsprechend erhöhen. Ich hab keine Lust, länger der Depp zu sein, wenn ich mich an die Regeln halte.

Follow

@bastiansenst

Und genau da liegt das Problem.
In sehr vielen Fällen könnte man die Begrenzungen erhöhen, macht aber das Gegenteil um die Kassen zu füllen.
Wenn die Begrenzungen sinnvoll gemacht sind bin ich vollkommen mit höheren Strafen für Verstösse einverstanden, an vielen Stellen werden niedrige Geschwindigkeitsbegrenzungen aber nur zum Geldverdienen genutzt.

@blackhole @Erdrandbewohner

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!