Do others feel that the *vast* majority of the exciting open source work these days happens outside the U.S.? (In a larger proportion than you'd expect based on where commercial software is written, I mean).

At first, I thought it was just that #rust had a non-US tilt due to Mozilla's involvement.

But the more I look around, the more it seems like (almost) all the exciting Foss projects are in Europe – with the notable exception of sr.ht/ and a few others.

Agree? Disagree?

@digitalcourage

Hervorragend.

Ich würde beim "Contra" aber noch ergänzen wollen, dass die App der Einstieg in eine Art gesellschaftliche Gewöhnung an staatliche Überwachung (Erfassung von Bewegungsprofilen und sozialen Netzen) sein kann (ich glaube sogar WIRD).

Auch, wenn die Corona-App diese Daten jetzt aktuell gar nicht erfasst. Aber wer von den Normal-User'innen unterscheidet da schon.

Ich behaupte nicht mal, dass diese Gewöhnung beabsichtigt ist, aber sie wird eine Folge sein.

Über #Docker Hub wurden Container mit Malware verteilt

thehackernews.com/2020/06/cryp

Das offenbart 2 Grundprobleme mit Docker bzw. der Distribution:

- Docker wird als "Paketformat" missbraucht. Viele Serverandwendungen gibt es nur noch als Docker Container, weil Entwickler sich keine Gedanken mehr um die Paketierung für x verschiedene Distros machen müssen.

- User nutzen bedenkenlos Docker Container ohne zu kontrollieren, was dort genau drin ist

Wundert mich, dass nicht schon mehr passiert ist

Wie scheinheilig Zuckerberg bzw. Facebook agiert wird einem aktuell deutlich vor Augen geführt. Wenn zahlreiche Unternehmen beschließen, vorübergehend keine Anzeigen mehr auf Facebook zu schalten, weil der Konzern von hasserfüllten Inhalten und der Spaltung der Gesellschaft ptofitiert, kündigt Zuckerberg nach nur einem Tag Maßnahmen an.

Fazit: Facebook reagiert nur dann, wenn es empfindlich ans Geld geht bzw. Kunden Druck ausüben. Die Nutzer bzw. das Produkt spielt dabei kaum eine Rolle.

@IzzyOnDroid @ulrichkelber

"Wo 'smart' drauf steht, ist Überwachung drin".

Alte Bauernregel.

Aspire Health kann mit den Fitbit-Daten jede Menge anfangen

RT @heiseonline@twitter.com

Fitbit-Übernahme durch Google: Mehrere Interessengruppen fordern Stopp des Deals heise.de/news/Fitbit-Uebernahm #Datenschutz #Fitbit

🐦🔗: twitter.com/heiseonline/status

RT @uoduckswtd
Normalizing a culture of #mentorship is key for succession planning to address both an aging contributor population and maintainer fatigue. #OSSummit

Ein U-Boot aus ner Ikea-Frischhaltebox und Lego. Ohne zu bohren. Sehr geil. youtu.be/MdfUSNzc0Xk

@nipos Ja, es wurde schon oft darüber berichtet, das ändert aber nichts daran, dass es immer noch Idioten gibt, die diesen Dreck freiwillig nach Hause karren 🤷‍♂️

Früher habe ich viel Spiegel und Zeit online gelesen. Beide sind für mich nicht mehr verfügbar. Mein Browser öffnet sie nicht mal mehr. Und wenn ich zahle passiert dann das? netzpolitik.org/2020/nicht-gan
Absurd, etwas als Journalismus zu bezeichnen, was man nicht anonym lesen kann.

TikTok und weitere 53 iOS-Apps lesen weiterhin die Zwischenablage aus | ZDNet.de

Forscher entlarven das unerwünschte Verhalten erstmals im März. TikTok gibt es entgegen seiner Zusagen nicht sofort auf. Betroffen sind auch die Apps von ntv Nachrichten, Stern Nachrichten, Sky Ticket und Dazn. iOS 14 entlarvt nun Zugriffe auf die Zwischenablage.

zdnet.de/88381024/tiktok-und-w?

"TikTok und weitere 53 iOS-Apps lesen weiterhin die Zwischenablage aus"

Das funktioniert auch auf Android. LineageOS und dessen Forks haben unter "Sicherheit und Standort" > "Trust" die Option "Datenschutz", mit der man allen Apps bestimmte Berechtigungen entziehen kann, die über die gewöhnlichen Android-Berechtigungen hinausgehen. Man kann z.B. einsehen, wie oft TikTok die Zwischenablage ausgelesen und geändert hat. Bei Bedarf kann man das dann auch untersagen.

zdnet.de/88381024/tiktok-und-w

RT @libreoffice@twitter.com

Using OpenOffice? Get up-to-date with LibreOffice, a successor project! (OpenOffice's last major release was back in 2014.) LibreOffice has extra features, better MS Office compatibility, and regular releases with security updates. And it's still free: blog.documentfoundation.org/bl

🐦🔗: twitter.com/libreoffice/status

Show more
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!