Ich habe mich ja früher im Leben auch für einen sensiblen Menschen gehalten, der auch auf seine Gefühle achtet.

Die letzten zwei Jahre haben mich gelehrt, dass ich mir da auch ganz schön was vorgemacht habe.

Diese Abend wurde besser gemacht durch: Libertango.

Diverse Aufnahmen.

Hach, Hach, Hach.

Der Trick, wenn sich Dein Gegenüber in die Opferrolle begibt ist es, nicht sich selbst dadurch als Täter*in zu sehen, sondern sich vor Augen zu führen, dass eben das Gegenüber sich zum Opfer seiner/ihrer selbst gemacht hat.

Man ist nur Zeuge eines binnenpsychischen Phänomens und muss sich keine der Rollen anziehen.

(Keine Fotos oder Videos, weil es war sehr sehr schön und ich wollte einfach gucken.)

Auf der Abendrunde gab es heute eine große Konzentration an Glühwürmchen. Das war sehr, sehr schön.

Antifa ist Handarbeit, wie meine Punk-Freunde so gerne betonen.

Gerade habe ich wieder so ein Buch, das mein Leben sehr verändert. Ach, ach, ach.

Konrad boosted

Wir brauchen nicht mehr Toleranz für Menschenfeindlichkeit. Sondern mehr Solidarität mit den Opfern von Hetze. Diese ganze Debatte ist einfach nur abgrundtief beschämend. #Gauck #Lübcke

Arithmetik ist die Kunst bis zwanzig zu rechnen ohne die Socken auszuziehen.

Konrad boosted

Kennt sich jemand mit dem CO2-Emissionsrechtehandel aus? Kann man sich als Privatmensch einfach das Recht kaufen, ne Tonne CO2 auszustoßen und das dann nicht nutzen?

Da hat man einen partizipativen Prozess gestartet, mit sehr viel Beteiligung, Workshops, Feedback-Schleifen in der Planung …

Und dann musste alles sehr schnell gehen, die Leitung hat entschieden, großräumig umgeplant und auch schon in den Antrag gestellt, weil „Sachzwänge“.

Und jetzt ist man mir gram, weil ich sage, das wäre wohl der GAU für einen partizipativen Prozess.

Ich finde diese ganze Image-Werbung, die Youtube gerade macht, übrigens total beeindruckend. Sich jetzt auch noch als die Lernhelfer der Nation zu inszenieren … Wow.

Jetzt habe ich alles gesehen. Ein „unix“ ohne Make.

Ich war heute vormittag bei einer Kardiologin, und es ist schon sehr faszinierend, ein Ultraschall des Herzens zu sehen und das Herz zu spüren -- also beim Arbeiten zuzusehen, quasi. Diese ganze Technologie, die wir uns als Spezies so einfallen haben lassen, die ist schon echt beeindruckend.

(Ist übrigens alles in Ordnung.)

Ich kann mir nicht vorstellen, dass man das Christentum, wie der Stifter es sich vorgestellt hat, von Menschen lernen kann, die die Macht und insbesondere Deutungshoheit über die Welt haben.

Es ist schon auch irgendwie abstrus, was an Staub wegen eines Artikesl über einen Blog und das darauffolgende Löschen des Blogs in diesem Internet so aufwirbelt.

Irgendwie scheine ich ein anderes Verständnis von Journalismus zu haben als der eine oder die andere beim Spiegel.

Europawahl 

Show more
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!