Show more

Ach, das ist schon echt sehr toll, dass selbst heute die städtischen Schwimmbäder offen haben. Das war gerade echt sehr gut.

Also, wenn wir noch nicht Peak Capitalism erreicht haben, zumindest sind wir nicht weit davon entfernt …

Eine iPhone-gesteuerte, temperaturhaltende Tasse um 100 Euro.

ember.com

Wie hat sich eigentlich diese total zynische Unart ergeben, „sozial schwach“ zu Menschen zu sagen, die einfach arm (finanziell) sind?

Was sagt Euch eigentlich der Begriff Seelsorge, und insbesondere Telefonseelsorge?

Der Zehnjährige hat zu Weihnachten ein Vier Gewinnt-Spiel bekommen und wir haben schon sehr, sehr viele Runden gespielt.

Und falls ihr mit der Idee von Weihnachten nicht so viel anfangen könnt: Für mich ist es der Tag, an dem das Unerklärliche, das Unvorstellbare, das komplett den menschlichen Horizont Durchbrechende in unser Leben kam. Die Erinnerung daran, dass es immer noch sehr viel jenseits unserer Vorstellung gibt, und das es mit uns gut meint. Wir können nicht alles planen: Leben passiert.

Das gibt mir persönlich schon tatsächlich Hoffnung im Leben.

Falls es das ist, was ihr feiert: Fröhliche Weihnachten. Und falls ihr damit nichts anfangen könnt: hoffentlich könnt ihr der Ruhe, die man jetzt haben kann und dem anderen Rhythmus des Lebens was abgewinnen. Wenn nicht, wünsche ich Euch, dass ihr Wege habt, mit den herausfordernden Tagen umzugehen. Mir persönlich ist es nicht egal, dass es Menschen gibt, die es dieser Tage extra schwer haben und deren Herausforderungen jetzt stärker und schärfer sind als sonst schon.

Die AirPods erste Generation überleben einen 30-Grad-Waschgang mit 1400 Schleudertouren. Außerhalb des Case.

Für Euch getestet.

Solltet ihr zufällig die Gelegenheit dazu haben, in Hamburg in die Deichtorhallen zu kommen -- die Michael Wolf-Ausstellung „Life in Cities“ hat mich sehr beeindruckt. Definitiv empfohlen.

Wenn ich was über Scham schriebe, würdet ihr es lesen wollen?

Rechte Scheiße Show more

In other news überlege ich, ob ich mir eine Bass-Uke zu weihnachten wünsche.

Ich habe kürzlich gelesen, dass eine meiner liebsten englischen Sängerinnen (auch Pop, aber so viel mehr) Sam Brown 2006 mit Singen aufhören musste und jetzt ukulelelenunterricht gibt. Das hat mich irgendwie getroffen.

So muss es sich also anfühlen, zwischen den Dimensionen gefangen zu sein.

Mal sehen, ob ich irgendeinen Anschlusszug bekomme.

Bahnfahren. Es saugt.

Ich finde ja Hyäne Fischer die wirklich gelungene Antwort auf die Identitäre Bewegung. Ich finde, sowas muss es viel, viel mehr geben.

Gerade gesehen, wie die Aldi-Verkäuferin einer älteren Dame sehr umsichtig geholfen hat. „Es war sehr schön zu sehen, wie sie das gerade mit Herz gemacht haben“ -- sowas scheint sie nicht oft zu hören.

Show more
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!