Pinned toot

Liebe Leute, diese Woche wird es wieder eine kleine "Jubiläumsausgabe" (genauer gesagt die 150.) der geben. Ich dachte mir vielleicht wäre es mal ganz nett wenn eure Wünsche da zum Tragen kommen. Also schickts mir per PM hier in Mastodon. Bei mehreren Einsendungen entscheide ich nach der Anzahl pro Titel und nach Reihenfolge des Eingangs.

Also her damit! Freu mich drauf!

Augen zu und weg ...

Schon wieder ist eine Woche herum.

Für alle zum "Nachhören" oder drin herumwühlen, vielleicht auch zum Folgen der Link zur Spotify-Playlist mit allen Titeln der . Mehr als 15 Stunden Spieldauer sind es inzwischen.

Danke euch allen fürs Folgen, Boosten und Besternen!

open.spotify.com/user/exj80rc9

Augen zu und weg ... (180)

Heute ein Song aus der Feder der wunderbaren Carole King aus den frühen 70ern. Zu finden auf ihrem Album "Tapestry" Bekannt wurde er dann durch die Interpretation von James Taylor. Auch er packte ihn auf ein Album. sogar im selben Jahr. So kam es dass dieser Song dann im selben Jahr 2 Grammys bekam. Sowohl für Kings als auch Taylors Interpretation. Beide sind übrigens gut miteinander befreundet. So hat dieser Song auch eine persönliche Seite - 1/2

Augen zu und weg ... (179)

Gestern Renaissance mit der wunderbaren Stimme von Annie Haslam. Heute wieder eine weibliche, diesmal sogar noch etwas populärere. Der von Karen Anne Carpenter, die zusammen mit ihrem Bruder Richard unter ihrem Familiennamen sehr bekannt wurde. Mir gefällt ihre Stimme wirklich sehr und ich finde es sehr traurig dass Karen so früh (im Alter von 33 Jahren) schon verstarb.

The Carpenters - "Rainy Days and Mondays"

invidio.us/watch?v=dPmbT5XC-q0

Augen zu und weg ... (178)

Renaissance waren hier auch schonmal zu hören. Für die 2. Ausgabe heute eine Perle dieser Truppe. Vielleicht nicht ganz so eingängig wir die erste Nummer heute

Renaissance - "Can you understand" (hier ebenfalls live - auf der Spotify-Playlist als Studioaufnahme)

invidio.us/watch?v=3GflblLNM5k

Augen zu und weg ... (177)

Die erste Ausgabe heute katapultiert uns ins Jahr .... kramt in den Zetteln ... 1970 und stammt von ner Band namens Free. Mancher kennt die mit ihrem Hit "Alright now".
Ich hab ne andere Nummer ausgegraben, die mir sehr gut gefällt.

Free - "Be my friend" (hier live - auf der Spotify-Playlist als Studioaufnahme)

invidio.us/watch?v=D4AeeAWLqeQ

Die kommt heute in ner Doppelausgabe. Mit zwei ziemlich gegensätzlichen Stücken. Ihr könnt gespannt sein! 😊

Boah der Melonen-Feta-Salat eben war soo lecker!

Aus diesem Album fiel die Wahl dank eurer Mithilfe auf das "Fundstück"

Ram Jam - "Let it all loud"
invidio.us/watch?v=WfFT-hu-Ano - 2/2

Augen zu und weg ... (176)

Erfolg ist einfach nicht planbar. Gute Musiker. Ideenreichtum und ein gutes Produzententeam garantieren eben nicht dass es nach dem Hit dauerhaft erfolgreich weitergeht. Kommen halt noch andere Komponenten hinzu. Und letztlich müssen die Musiker halt auch mitnander können. Woran es mir Ram Jam gelegen hat weiß ich nicht. Nach ihrem ersten Album mit dem Hit "Black Betty" war relativ schnell wieder Schluss - 1/2

Die braucht mal wieder eure Hilfe. Heute kommt ein One-Hit-Wonder zum Zuge
Umfrage läuft 1 Stunde ab ... jetzt! 😊

Die braucht mal wieder eure Hilfe. Heute kommt ein One-Hit-Wonder zum Zuge
Umfrage läuft 1 Stunde ab ... jetzt! 😊

Nettes Läufchen zum mit Kollegen absolviert. Nun geht's nach Hause.

Show more
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!