Follow

Ich frag mich ja, mit wem wollen sich die ganzen Großkonzerne etc ihre Taschen vollmachen, wenn sich der "normale" Bürger das Leben nicht mehr leisten kann.

@Nachtgespenst Der Staat wird vermutlich für immer mehr Menschen Transferleistungen wie Bürgergeld zahlen müssen, und die Großkonzerne verdienen weiterhin Milliarden. :blobcatfacepalm:

@Nachtgespenst@mastodon.social Vielleicht merken sie irgendwann, dass "Wachstum, wachstum, wachstum" nicht mehr funktioniert.

@Nachtgespenst
Der Tankrabatt war doch 'ne clevere Nummer!

Ich meine, irgendwann ist der Topf zwar auch mal alle, aus dem der Chrissy dauernd mit vollen Händen die Scheinchen aus m Fenster wirft...
Doch dann hat er es so umverteilt, dass er's eh nicht mehr in diesem Leben ausgeben kann.

Vllt entsteht ja dann auch so'n Finanz-Kannibalismus unter den Reichen 🙂

@Nachtgespenst es werden immer genug Menschen geben die sich das leisten können und wenn die kriminell werden.
Und leider wird der Staat da wieder helfen, statt mal ein paar Regelungen erarbeiten, damit ein Teil der gewinnen auch wirklich in die Belegschaft investiert um mehr Fachkräfte zu holen.

@Nachtgespenst sterntagebücher: 24. reise: produktion auf einem planeten ist vollautomatisiert, also niemand kann mehr die produkte kaufen. es wird eine ki gebaut, die harmonie schaffen soll. ohne eingriff in das recht auf eigentum lösen soll. diese wandelt die einwohner*innen einfach in kleine plättchen um und dekoriert damit den planeten schön bis niemand mehr übrig ist.

@Nachtgespenst

Ganz einfach. Dann ziehen sie weiter. Wie die Heuschrecken. Zurück bleibt ein ausgeplünderter Staat.
Im besten Fall bauen die Bürger aus eigener Kraft den wieder auf, und dann kommen sie wieder. Der Ewige Kreislauf zwischen Aussaht und Heuschrecken sozusagen.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The original server operated by the Mastodon gGmbH non-profit