@michi @musicmatze Ja, das ist ja das Problem. Verschlüsselung könnte seit Jahren (wenn nicht seit Jahrzehnten) der Standard in der Online-Kommunikation sein. Krankenkassen und Behörden machen alles mögliche verpflichtend: Online-Portale, Apps, hier ein Konto, da ein Zugang. Da wäre es ein leichtes Email-Verschlüsselung vorzuschreiben. Stattdessen wird eine DE-Mail aus dem Boden gestampft um jetzt wieder eingemottet zu werden, nachdem sie unnötig Kohle verbrannt hat.

@musicmatze
Jo, man könnte so viel Zeit, Geld, Papier und Nerven sparen, wenn man endlich mal aufhören würde wegen jedem Furz einen Umschlag mit 4 Blättern und Rückumschlag durch die Gegend zu schicken. Stattdessen verschlüsselte Mail mit geschütztem PDF dran und zackfeddich. Ich glaube, diese Inselllösungen sollen bewirken, dass man sich an sie gewöhnt und deshalb die Versicherung/Bank nicht wechselt. Sparkasse macht ja auch lieber nicht bei GPay mit, sondern macht ne eigene Lösung...

War gerade mal auf um jemanden zu suchen und muss erneut feststellen: Wir sind verloren. Wieso können wir nicht alle wieder in irgendwelchen Nischen-Foren rumhängen wie in der Internet-Steinzeit? Das war schön.

Ist das sein scheiß Ernst? ausbremsen, kein aber sich über aufregen? Was ein Premium-Arschloch. Als könnte man auch mal andere Prioritäten haben. Kann mich mal wer kneifen?
Und das ist ja nicht nur auf der Ebene bescheuert. Im Subtext steht doch auch, dass "die jungen Leute" ja lieber aufhören sollen Fotos von ihrem Essen zu machen, bevor Sie ordentliche Klimapolitik fordern. Es macht alles nur noch betroffen und wütend.
golem.de/news/g7-treffen-der-d

Ja oder nein? Letztendlich läuft doch alles auf diese Frage hinaus. Bitte ehrlich antworten und jeder nur ein Kreuz! (Gerne fleißig retröten, damit wir ein einigermaßen repräsentatives Bild bekommen!)

So today it is Germany's turn to overshoot the renewable capacity of Earth. I don't know why we think that this will somehow work out and that technology will save us. Excessive consumption is a path to destruction.
overshootday.org/newsroom/coun

@Lameth
Das hängt davon ab, was die neuen Nutzer draus machen. Gerade die Größeren. Wenn nach ein paar Wochen alle lieber wieder twittern, dann wars das wahrscheinlich. Wenn der Hype anhält, wird sich hier aber auch einiges ändern. Ich bin gespannt und freue mich, dass der Zulauf so groß ist. Ich hoffe das bleibt so oder wird mehr.

Hey - Leute! Ich nutze zum lesbarmachen diverser . Gibt es die Möglichkeit, die Dateien so zu verarbeiten, dass das Erstelldatum nicht verändert wird, bzw. nach dem Prozess wieder auf das ursprüngliche Datum gesetzt wird?

Was ist eigentlich mit passiert? Also der Attitüde? Kürzlich wieder mal die Schlachtrufe BRD II gehört und mich gefragt, warum es diesen radikalen Gegenpol nicht mehr zu geben scheint.

Schönes Zitat: "Ich brauche Privatsphäre. Nicht weil meine Handlungen fragwürdig sind, sondern weil euer Urteilsvermögen und eure Absichten fragwürdig sind." #privacy

@DS_Stiftung
Stiftung Datenschutz erklärt auf Mastodon, dass eine Konferenz via Zoom stattfindet. Ist das schon Satire?

A leaked Facebook document shows that the company itself has hardly any overview of where the data of its users flow to. This is likely to be in blatant contradiction to the General Data Protection Regulation: documentcloud.org/documents/21

documentcloud.org/documents/21

Ich weiß nicht, ob er weiß, dass er hier vielleicht nicht so gut ankommen wird? Auf jeden Fall ist er jetzt auch

Übrigens, wer Nitter nicht kennt: es handelt sich dabei um ein datenschutzfreundlich(er)es Frontend für Twitter. Also nicht wundern, wenn wir Tweets über Nitter laufen lassen und nicht direkt verlinken.

nitter.net/about

Ich bin quasi auch . Wem folgen für Linux, selfhost, open source und sowas? Bin kein Enthusiast, aber interessiert und kenne mich 3in bissl aus.

Mastodon

The original server operated by the Mastodon gGmbH non-profit