RT @sixtus@twitter.com
Die Angst vieler Männer vor Frauen mit Macht geht offenbar zumindest bisweilen einher mit der Angst vor dem Verlust der Exklusivität bestimmter körperlicher Attribute. (Quelle: Zeitschrift "Das neue Jahrhundert", 1900)

Etiquette 

A few things to think about before jumping into someone else's mentions:

✅ Am I being contrarian?
✅ Do I already have a relationship with this person, or am I being inappropriately familiar?
✅ Am I "ironically" doing exactly what this person just said not to do?
✅ Am I derailing another discussion in order to get on my own favourite hobby-horse or to one-up this person or show off how aware I am of social issues?
✅ Am I about to say "Are you surprised?" when someone is disappointed?

With the debate over #Microsoft #Windows vs #GNU #Linux raging on, I look at why Windows is unquestionably the top choice in the foreseeable in terms of ease, #accessibility, and #ethics. Noble as #FOSS advocacy is, can it really compete, especially among #women, going forward?

👋 Hallo zusammen! 📣
@DieMaus@twitter.com und ich begleiten den Bundespräsidenten auf seiner Reise nach Südamerika. Gibt es etwas, das ihr ihn immer schon mal fragen wolltet? Dann schickt uns eure Fragen an @DieMaus@twitter.com oder maus@wdr.de.

Oha, gerade erst bahn.guru/ entdeckt, wo man gezielt nach Sparpreisen bei der Deutschen Bahn suchen kann. Kam als Hinweis nach meinem letzten Blogpost-Rant über die Preise Bahn vs. Fliegen rein. Danke für den Hinweis!

Für Smartphone (hochkant) optimiertes Video zu (PSB) ist moderne PopArt! Und klare Kritik am Zeitgeist.

youtu.be/UuNBJkLLnOs

Weil sie recht hat...

♲ @tom_intention@pod.geraspora.de: aktuelles Statement von Greta Thunberg

Ich bin nur ein Bote, und doch bekomme ich all diesen Hass. Ich sage nichts Neues, ich sage nur, was Wissenschaftler seit Jahrzehnten immer wieder gesagt haben. Und ich stimme Euch zu, ich bin zu jung, um das zu tun. Wir Kinder sollten das nicht tun müssen. Aber da fast niemand etwas tut und unsere Zukunft in Gefahr ist, haben wir das Gefühl, dass wir weitermachen müssen.


In letzter Zeit habe ich viele Gerüchte über mich und enorme Mengen an Hass gesehen. Das ist für mich keine Überraschung. Ich weiß, dass ein Schulstreik für das Klima den Menschen im Allgemeinen sehr seltsam erscheint, da die meisten Menschen sich der vollen Bedeutung der Klimakrise nicht bewusst sind (was verständlich ist, da sie nie als Krise behandelt wurde).
Lasst mich also einige Dinge klarstellen, die meinen Schulstreik betreffen.

Im Mai 2018 war ich einer der Gewinner eines Schreibwettbewerbs der schwedischen Zeitung Svenska Dagbladet über die Umwelt. Ich habe meinen Artikel veröffentlicht und einige Leute haben mich kontaktiert, unter anderem Bo Thorén von Fossil Free Dalsland. Er organisierte eine Art Gruppe mit Menschen, vor allem Jugendlichen, die etwas gegen die Klimakrise unternehmen wollten.
Ich hatte ein paar Telefongespräche mit den anderen Aktivisten. Ziel war es, Ideen für neue Projekte zu entwickeln, die die Aufmerksamkeit auf die Klimakrise lenken. Bo hatte ein paar Ideen von Dingen, die wir tun konnten. Alles von Märschen bis hin zu einer losen Vorstellung von einer Art Schulstreik (dass Schulkinder etwas auf den Schulhöfen oder in den Klassenzimmern tun würden). Diese Idee wurde von den Parkland-Schülern inspiriert, die sich nach den Schulschießereien geweigert hatten, zur Schule zu gehen.
Mir gefiel die Idee eines Schulstreiks. Also entwickelte ich diese Idee und versuchte, die anderen jungen Leute dazu zu bringen, sich mir anzuschließen, aber niemand war wirklich interessiert. Sie dachten, dass eine schwedische Version des Zero Hour Marsches einen größeren Einfluss haben würde. Also plante ich den Schulstreik ganz allein und nahm danach nicht mehr an weiteren Treffen teil.

Als ich meinen Eltern von meinen Plänen erzählte, waren sie nicht sehr begeistert. Sie unterstützten die Idee des Schulstreiks nicht und sagten, wenn ich das tun sollte, müsste ich es ganz allein und ohne Unterstützung durch sie tun.
Am 20. August setzte ich mich vor das schwedische Parlament. Ich verteilte Flyer mit einer langen Liste von Fakten über die Klimakrise und Erklärungen, warum ich streikte. Das erste, was ich tat, war, auf Twitter und Instagram zu posten, was ich tat, und es wurde bald viral. Dann kamen Journalisten und Zeitungen. Der schwedische Unternehmer und Geschäftsmann der Klimabewegung, Ingmar Rentzhog, gehörte zu den ersten, die kamen. Er sprach mit mir und machte Fotos, die er auf Facebook veröffentlichte. Das war das erste Mal, dass ich ihn traf oder mit ihm sprach. Ich hatte noch nie zuvor mit ihm kommuniziert oder ihm begegnet.

Viele Leute lieben es, Gerüchte zu verbreiten, dass ich Leute “hinter mir” habe oder dass ich “bezahlt” oder “benutzt” werde, um das zu tun, was ich tue. Aber es gibt niemanden “hinter mir”, außer mir selbst. Bevor ich sie auf die Situation aufmerksam machte waren meine Eltern so weit davon entfernt, Klimaaktivisten zu sein, wie man nur sein kann.
Ich bin nicht Teil einer Organisation. Manchmal unterstütze und kooperiere ich mit mehreren NGOs, die mit Klima und Umwelt arbeiten. Aber ich bin absolut unabhängig und vertrete nur mich selbst. Und ich tue das, was ich tue, völlig kostenlos, ich habe weder Geld noch ein Versprechen auf zukünftige Zahlungen in irgendeiner Form erhalten. Und auch niemand, der mit mir oder meiner Familie in Verbindung steht, hat das getan.
Und natürlich wird es so bleiben. Ich habe keinen einzigen Klimaaktivisten getroffen, der für das Klima für Geld kämpft. Diese Idee ist völlig absurd. Außerdem reise ich nur mit Erlaubnis meiner Schule, und meine Eltern zahlen für Tickets und Unterkünfte.

Meine Familie hat gemeinsam ein Buch über unsere Familie geschrieben und wie ich und meine Schwester Beata die Denkweise meiner Eltern und ihren Blick auf die Welt beeinflusst haben, besonders was das Klima betrifft. Und über unsere Diagnosen.
Dieses Buch sollte im Mai erscheinen. Aber da es eine große Meinungsverschiedenheit mit der Buchfirma gab, wechselten wir schließlich zu einem neuen Verlag und so wurde das Buch stattdessen im August veröffentlicht.
Bevor das Buch veröffentlicht wurde, machten meine Eltern deutlich, dass ihre möglichen Gewinne aus dem Buch "Szenen aus dem Herzen " an acht verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen gehen werden, die sich mit Umwelt, Kindern mit Diagnosen und Tierrechten befassen.

Und ja, ich schreibe meine eigenen Reden. Aber da ich weiß, dass das, was ich sage, viele, viele Menschen erreichen wird, bitte ich oft um Input. Ich habe auch ein paar Wissenschaftler, die ich häufig um Hilfe bitte, wenn es darum geht, wie man bestimmte komplizierte Dinge zum Ausdruck bringt. Ich möchte, dass alles absolut korrekt ist, damit ich keine falschen Fakten oder Dinge verbreite, die missverstanden werden können.

Einige Leute verspotten mich wegen meiner Diagnose. Aber Asperger ist keine Krankheit, es ist ein Geschenk. Die Leute sagen auch, dass ich mich, seit ich Asperger habe, unmöglich in diese Lage gebracht haben kann. Aber genau deshalb habe ich das getan. Denn wenn ich “normal” und sozial gewesen wäre, hätte ich mich in einer Organisation organisiert oder eine Organisation selbst gegründet. Aber da ich nicht so gut im Sozialisieren bin, habe ich stattdessen das getan. Ich war so frustriert, dass nichts gegen die Klimakrise unternommen wurde, und ich fühlte mich, als müsste ich etwas tun, irgendetwas. Und manchmal wirkt das NICHT TUN von Dingen - wie etwa das bloße Sitzen vor dem Parlament - viel lauter als das Tun von Dingen.
So wie ein Flüstern manchmal lauter ist, als zu schreien.

Außerdem gibt es die Beschwerde, dass ich “wie ein Erwachsener klinge und schreibe”. Und dazu kann ich nur sagen: Denkt ihr nicht, dass eine 16-Jährige für sich selbst sprechen kann? Es gibt auch einige Leute, die sagen, dass ich die Dinge zu sehr vereinfache. Wenn ich zum Beispiel sage, dass “die Klimakrise ein Schwarz-Weiß-Problem ist”, “wir müssen die Emissionen von Treibhausgasen stoppen” und “Ich will, dass Sie in Panik geraten”. Aber das sage ich nur, weil es wahr ist. Ja, die Klimakrise ist das komplexeste Thema, mit dem wir je zu tun hatten, und es wird alles mögliche von uns verlangen, um sie zu “stoppen”. Aber die Lösung ist nun mal Schwarz-Weiß: Wir müssen die Emissionen von Treibhausgasen stoppen.

Denn entweder begrenzen wir die Erwärmung auf 1,5 Grad Celsius gegenüber dem vorindustriellen Niveau, oder wir tun es nicht. Entweder wir erreichen einen Kipppunkt, an dem wir eine Kettenreaktion mit Ereignissen beginnen, die weit über die menschliche Kontrolle hinausgehen, oder wir tun es nicht. Entweder wir bleiben eine Zivilisation, oder wir tun es nicht. Es gibt keine Grauzonen, wenn es ums Überleben geht.

Und wenn ich sage, dass ich will, dass ihr in Panik geratet, dann meine ich damit, dass wir die Krise als Krise behandeln müssen. Wenn dein Haus brennt, setzt du dich halt nicht hin und redest darüber, wie schön du es wieder aufbauen kannst, wenn du das Feuer gelöscht hast. Wenn dein Haus brennt, läufst Du nach draußen und stellst sicher, dass alle draußen sind, während Du die Feuerwehr rufst. Das erfordert ein gewisses Maß an Panik.

Es gibt noch ein weiteres Argument, gegen das ich nichts tun kann. Und das ist die Tatsache, dass ich “nur ein Kind bin und wir nicht auf Kinder hören sollten”. Aber das ist leicht zu beheben - fangt einfach an, Euch stattdessen die grundsolide Wissenschaft anzuhören. Denn wenn alle auf die Wissenschaftler und die Fakten hören würden, auf die ich mich ständig beziehe - dann müsste niemand auf mich oder eines der anderen Hunderttausenden von Schulkindern hören, die für das Klima auf der ganzen Welt streiken. Dann könnten wir alle wieder zur Schule gehen.

Ich bin nur ein Bote, und doch bekomme ich all diesen Hass. Ich sage nichts Neues, ich sage nur, was Wissenschaftler seit Jahrzehnten immer wieder gesagt haben. Und ich stimme Euch zu, ich bin zu jung, um das zu tun. Wir Kinder sollten das nicht tun müssen. Aber da fast niemand etwas tut und unsere Zukunft in Gefahr ist, haben wir das Gefühl, dass wir weitermachen müssen.

Und wenn Ihr irgendwelche anderen Bedenken oder Zweifel an mir habt, dann könnt Ihr euch meinen TED-Vortrag anhören
( www.ted.com/.../greta.../greta…), in dem ich darüber spreche, wie mein Interesse für Klima und Umwelt begann.

Und vielen Dank an alle für Eure freundliche Unterstützung! Es bringt mir Hoffnung.
/Greta

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator und nach Gefühl für Ausdruck
Quelle: www.facebook.com/7328464970831…

#Climatechange #Klimawandel #FridaysForFuture #GretaThunberg #Schulstreik www.ted.com/.../greta.../greta… #Klimakrise #Umwelt

Schon 1968 hat “Jasmin” gewusst, “Warum reiche Männer so viel Glück bei Frauen haben”! - It’s so simple! 🤓

#seufz dieses #Jira in der Atlassian-Cloud ist uhrzeitabhängig unbenutzbar langsam. Teilweise dauert jeder Klick 20 Sekunden. Was machen die da bloß falsch? (laut Browser kommt das, was langsam ist, von Amazon)

Liebe Menschen, wenn ich keine Frage stelle beantwortet mir diese doch bitte auch nicht und selbst wenn, dann verzichtet doch bitte auf mansplaining alla "bau dir deinen Kernel doch selber", "benutz doch LTS" oder genau so wenig hilfreiche Kommentare wie "also ich hab kein Problem". Danke.

Da das in letzter Zeit häufiger passiert, lasst das bitte.

Liebe MediengestalterInnen: bei mir an der StaBi Berlin ist eine Stelle zu besetzen. Mit E11 wird man nicht reich - aber vielleicht glücklich. Cooles Team, viel Freiheit, keine Pitches und Wochenenden. Und das beste: entfristet.
Gerne weiterboosten. Fragen direkt an mich.
preussischer-kulturbesitz.de/s

RT @MartinDulig
Wer 35 Jahre gearbeitet, sich in dieser Zeit um die Kinder gekümmert & Mindestlohn verdient hat erhält derzeit nur rund 517€ Rente im Monat. Mit der nun vorgeschlagenen Grundrente wären es ca. 900€. Das zeigt, wie dringend notwendig die #Grundrente ist! #Respektrente @spdde

Grundrente, gute SPD-Idee 

Heils Vorschlag ist ein guter Anfang! Kein Ministerentwurf verlässt so den Bundestag, wie er rein geht. Zudem scheint es endlich mal überzeugende SPD-Arbeit zu sein: Mehrheit der Union findet es erstmal doof, FDP sieht Leistungsprinzip verletzt, für Linke/Grüne nicht genug und neoliberale Nationalisten sind erstmal still, weil sie Heils Vorschlag wohl super doof finden, aber es ihren betroffen Wähler nicht verraten wollen und gar kein Rentenkonzept haben.

regular reminder that #screenshot s are easy to fake

thought i should remind everyone since i'm not sure the less tech savvy people realize how easy this is

Hi I'm new here please help me find some friends thanks :sparkles_fiery:

Für eure heutige WTF-Dosis: dieses Pixie-Buch für Kinder ist wirklich so bizarr wie es erscheint. Mama wird gerügt wegen Ad-Blockern, weil Papa mit Internetwerbung Geld verdient. Auf der letzten Seite Werbung für AdBlock Plus. Kannste dir nicht ausdenken. chaos.social/media/BICchsuDKTd chaos.social/media/ejck3QYmZ-b chaos.social/media/_2YO_0AMkoS

Show older
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!