Das Geld der 30 Millionen Kunden von Volks- und Raiffeisenbanken steckt auch in Atomwaffen, kritisiert die Abrüstungsorganisation ICAN.

Letztes Jahr haben die Aktivisten den Friedensnobelpreis gewonnen – heute starten sie eine Kampagne, die sich an die Genossenschaftsbanken richtet. Sie fordern, die Geschäfte mit Atomwaffenherstellern zu beenden.

pressenza.com/de/2018/09/volks

Follow

@Georg Warum zielen die so sehr auf Volks- und Reiffeisenbanken sowie Sparda-Banken ab und nicht auf die ganzen anderen Genossenschaftsbanken? Hier übrigens die offizielle ICAN-Webseite zur Kampagne: atombombengeschaeft.de/volks-u @genonachrichten

@attac_hl @genonachrichten Vielleicht, weil sie von denen noch Moral erwarten, aber ich nehme an, dass alle Genossenschaften angeschrieben wurden. ..

@Georg @attac_hl Danke für den Hinweis - die DZ Bank sorgt doch immer wieder für Überraschungen!

@attac_hl @genonachrichten Vielleicht, weil sie von denen noch Moral erwarten, aber ich nehme an, dass alle Genossenschaften angeschrieben wurden. ..

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Invite-only Mastodon server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!