Wenn 100 Cops deine Party crashen … Stellungnahme zur Räumung der Großbeerenstraße 17a am 29.05.2019 de.indymedia.org/node/34127

Am 29.9.18 wurde im Weidenweg ein Haus der Unternehmensgruppe Padovicz besetzt und noch am selben Abend von den Cops geräumt. Für alle die draußen unterstützt haben und jetzt Repressionen abbekommen gibt es am 2.7. um 18 Uhr ein Vernetzungstreffen in der Schreinerstraße 47.

RT @nk_12049@twitter.com

Die Brache in der Braunschweiger Str. 21 in wird geräumt. Kommt hin und solidarisiert euch gegen den Investoren verjagen - Geldanlagenbau verhindern. Folgt @EdekaWo@twitter.com für aktuelle Infos. twitter.com/RoWo_Berlin/status

WTF. Nachdem die Politik schon bei der nur auf die Interessen der Investor*innen gehört hat, werden jetzte weitere hunderte Kleingewerbe und kulturelle Einrichtungen verdrängt in L'berg. Mal wieder für unter Beteiligung der @bvvlinkelbg@twitter.com.

RT @Klagesspiegel@twitter.com

Nahe Ostkreuz plant ein Bürogebäude, bis zu 13 Stockwerke. Im beschleunigten Verfahren: Ohne frühzeitige Beteiligung von Behörden und Öffentlichkeit - und ohne Umweltbericht.
Ein Club und Gewerbetreibende müssen wohl weichen.
leute.tagesspiegel.de/lichtenb

RT @syndikat44@twitter.com

Unseren Nachbar*innen vom Café La Bettolab im in wurde von gekündigt. Die Kündigung wurde vor Gericht abgewiesen, sie dürfen weitere 5 Jahre bleiben! ✌


morgenpost.de/bezirke/neukoell

Viele Eigentümer*innen - auch der der - haben ihre Firmen in Zossen registriert. Meist steht dort dann bloß ein Briefkasten. Grund dafür ist der besonders niedrige Gewerbesteuersatz. Am 6.7 geht's von Berlin nach Zossen, wo eine Demo stattfinden wird.

RT @KeineBeute@twitter.com

Los wir fahren nach Zossen! 6.7.2019 zusammen mit dem @BuendnisZRV@twitter.com & @HeimatNeue@twitter.com Briefkästen besuchen & den zossenern zeigen, wie wütend xberg über ihr scheiß Steuerparadies ist! leutefuerdiemeute.blogsport.eu

Die in heute wurde leider bereits wieder von den geräumt. Jede Räumung ist eine zu viel! Unsere Solidarität gilt den Besetzer*innen.

RT @AzAachen@twitter.com

19:02 Die ist nun durch die beendet worden. Die Besetzer*innen werden vermutlich in die GeSa nach -Brand gebracht. Ein weiteres Beispiel für die Beschissenheit der Dinge. Wir machen weiter bis der ein Ende hat!

Aktivist*innen bei die Schienen & blockieren effektiv Kohleinfrastruktur. Ziviler Ungehorsam & Widerstand sind unerlässlich, wenn sich etwas verändern soll - egal ob wir für oder die Abschaffung des Wohnungsmarktes kämpfen. Weiter so!

RT @Ende__Gelaende@twitter.com

Die Polizei gibt auf bei Grün. Heute Nacht wird nicht mehr geräumt. Grüner Finger we love you!

Am 27.6 findet in der "Tag der Immobilienwirtschaft" statt mit 2000 Menschen, die sich selbst als "Entscheider" bezeichnen. Wir nennen sie Akteur*innen der Verdrängung. Beteiligt euch an den Protesten. darf keine Ware sein!

RT @MietenwahnsinnB@twitter.com

Seehofer, Lindner und die Immobilienlobby wollen mit 2000 sogenannten „Entscheidern“ die Zukunft unserer Städte und Gemeinden bestimmen? Wir legen Veto ein und rücken dem „Tag der Immobilienwirtschaft“ am 27.6. auf die Pelle. Miteinander gegen !

Während @Ende__Gelaende@twitter.com grade mit hunderten los zieht um Bagger und Schienen zu gegen Braunkohle, wurde in Aachen auf der Demo ein haus besetzt um es Instand zu setzten. 💜🖤💜

RT @Diskursiv_AC@twitter.com

Die Besetzer*innen geben durch ein Megaphon durch, dieses Gebäude instand zu und laden die Menschen ein in das Haus zu kommen. Aus den Fenstern werden Flyer geworfen und es wird zur Verbindung der Kämpfe gegen den Kapitalismus aufgerufen.

RT @WiderStrand1@twitter.com

Vorläufige Entwarnung! Bullen haben Personalien von Menschen am festgestellt und behaupten nun wieder abzuziehen. wird wohl nicht zur Räumung kommen. Bleibt trotzdem wachsam und bereitet euch vor!

RT @EdekaWo@twitter.com

Solidarische Grüße an die Besetzer*innen der Rummelsbucht von unserem Anti-Räumungs-Picknick auf dem Ex-Edeka-Gelände!

Baulücken benutzen! - Für eine Stadt von unten!


RT @WiderStrand1@twitter.com

Momentan sind viele Bullen vor dem Wagenplatz auf dem . Situation Bislang unklar aber Zeichen stehen auf Räumungsversuch! Macht euch Gedanken, wie ihr Supporten könntet und kommt am besten vorbei!
Updates folgen!

RT @systemli@twitter.com

21.6. 18 Uhr Schreina47: "Wie kommuniziere ich, ohne dass die falschen Leute das mitbekommen? Wie mache ich mein Handy sicherer? Welche Sicherheitsvorkehrungen müssen wir in der Gruppe treffen, wenn wir aktivistisch unterwegs sind?" ... aktionstrainingberlin.noblogs.

We are taking part in the Tu Mal Wat / Do Some Actions-Days, from 26.-29. September in Berlin. You can find the Call and Information here: tumalwat.noblogs.org/en/post/2

You are interested? Join the open plenary on 4th July, 7pm at Mehringhof!

Show more
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!