Follow

Nutzen, teilen, anpassen: Evangelische setzt auf und tritt der bei. Schon vor vielen Jahren hat zu mir mal jemand aus der Kirche gesagt: "Es ist verrückt, Kaffee ist uns allen super wichtig aber kaum jemand macht sich Gedanken welche Software wir beschaffen, wie diese erstellt wird und ob sie unsere Gesellschaft positiv oder negativ beeinflusst"... Schön zu sehen dass sich dies langsam zu ändern scheint. ekir.de/www/service/pm-kirche-

@bjoern hmm. Ich überlege, ob der Vergleich zu Fairtradekaffee passend ist. Bei Fairtrade geht es ja darum, dass der Produzent fair behandelt wird. Bei FLOSS ist es genau umgekehrt. Ich muss die Analogie für mich nochmal überdenken. Aber toll, dass die Kirche (zumindest die rheinische Landeskirche) nun anfängt, umzudenken. NGOs, Kirchen und der Staat sollten eigentlich Vorreiter in FLOSS sein.

@humpaaa Ja, ein direkter Vergleich ist schwierig. Ich glaube es ging damals eher um die generelle Sichtweise. Das man beim Kaffee nicht nur darauf achtet das er gut schmeckt sondern auch die ethischen und gesellschaftlichen Auswirkungen betrachtet und dies im Bereich IT so gut wie gar nicht stattgefunden hat. Dort hat es lange Zeit ausgereicht das die Software "gut schmeckt" aka das tut was sie soll auf einer rein funktionellen Ebene.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!