22. August 1933 Der Hitlergruß wird auch in Betrieben des »Reichsstands der Deutschen Industrie« Pflicht.
Der Reichsstand war eine Vereinigung von Industriellen.

Letzlich schwörte der Verband aber «unbedingte Gefolgschaftstreue» und spendete an die NSDAP in Form der «Adolf-Hilter-Spende der deutschen Wirtschaft».
Maßgeblich beteiligt: Namen wie Thyssen oder Krupp.

(Quelle zum Hitlergruß: Das Dritte Reich: Diktatur, Volksgemeinschaft, Krieg
von Jörg Echternkamp)

Follow

Zur Einordnung von z.B. Thyssen im Rahmen von Parteispenden: die erste Spende an die NSDAP fand bereits früh statt. 1923.
(vgl. de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9)

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!