Follow

20. Oktober 1934:
In München gibt es eine Razzia in "Homosexuellenlokalen". 145 Personen werden
vorübergehend festgenommen, 39 von ihnen "zur Ab -
schreckung“ für mehrere Wochen ins KZ Dachau eingewiesen.

Es ist der Beginn der systematischen Verfolgung Homosexueller im dritten Reich durch Polizei, Gestapo und Justiz.

(Aus: ThemenGeschichtsPfad - Geschichte der
Lesben und Schwulen
in München muenchen.de/rathaus/Stadtverwa)

An der Stelle des ehemaligen Gasthof Schwarzfischer gibt es in München heute das Denkmal für die in der NS-Zeit verfolgten Lesben und Schwulen.

muenchen.de/rathaus/Stadtverwa

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!