Irgendwie werden Social Networks gerade von Server Fails geflutet, um den Stand mal auf einer Meta-Ebene zusammenzufassen.

Follow

Zu Beginn des folgende Textaufgabe:
Gegeben sei der Server W mit CPU Anzahl 4 und einer Kapazität von 25.000 Datenbankrequests pro Sekunde pro CPU.
Darüber hinaus bekannt ist die Anzahl der SuS und Lehrkräfte U von 1000 sowie die Erkenntnis, dass pro Anfrage einer Anmeldeseite durchschnittlich 125 DB-Requests notwendig sind.

Berechnen Sie den möglichen Zeitpunkt des Zusammenbruchs, unter der Annahme, dass alle Anmelde-Anfragen um 08:00 Uhr losgeschickt werden. 👩‍🔬

Anders formuliert: Es ist ein vorhersehbares informationstechnisches Problem.

@bkastl Weißt du, ob das vielleicht in BW stärker eingesetzt wird oder so?

@SevenOfNein Meines Wissens fährt BW eine "Land hostet, Schulen haben Instanzen"-Politik, bin da aber logischerweise nicht so im Thema, aber geht wohl in die Richtung:
km-bw.de/,Lde/Startseite/Schul

@bkastl ohje dann.... dann... könnte man also wirklich der KM einen Vorwurf machen? 🤩

@SevenOfNein Naja, es ist ein vorhersehbares Problem.
Im Zweifel ist es gerade immer von oben ein Problem, weil du nicht erwarten kannst, dass die Schulen von sich aus ohne Ansage Infrastruktur hinstellen.

Wahrscheinlich fällt das aber in der Eisenmann-Narrativ von "nur Präsenz" und das sei ja nur ein weiterer Beweis dafür (postfaktisch genug ist die Frau ja)

@bkastl
Ja aber es kann doch Niemand davon ausgehen, dass die Schüler das auch wirklich nutzen!
@SevenOfNein

@bkastl ich befürchte die meisten dieser Systeme sind niemals auf Last getestet worden. Weil auch solche Tests ne Wissenschaft für sich sind. Und niemand hat/nimmt sich mehr die Zeit zum "scharfen Nachdenken" wenn sowas aufgesetzt/angeschafft/konfiguriert wird.

@bkastl und alle haben sich irgendwie an "IT Probleme" gewöhnt ...

@maxheadroom ich befürchte, dass es gerade so die Schule weiter schafft, eine Generation von Digitalverweigerung in DE heranzuziehen, einfach nur wegen den Erfahrungen dieser Zeit.
"Die Digitalisierung ist ja das, was nicht funktionier"

@bkastl
Sorry, ich hänge da noch an 125 DB-Requests pro Anfrage der Anmeldeseite. Wer hat denn sowas verbrochen?

@jens Der Worst Case: Der Mathelehrer musste das im Eigenstudium kurz noch zusammenkloppen, weils sonst niemanden gab.

@bkastl
Ja aber... wie schafft man das?

Ich weiß noch, daß wir bei sowas mit Portalseiten Probleme hatten, die halt Daten aus zig verschiedenen Quellen zusammengezogen hat. Aber da sind wir auch nicht auf diese Zahl gekommen, damals (TM).

@jens Ich hab schon Dinge gesehen, über die möchte ich jetzt nicht sprechen. 🙈

@jens Die Zahlen sind eher nur so aus der Luft gegriffen, die Relation ist aber wahrscheinlich näher an der Wirklichkeit, als uns lieb sein wird.

@bkastl 125 DB-Requests nur zum Aufruf der Anmeldeseite? Ist das nicht ein bißchen großzügig dimensioniert?

@lilo Eigentlich schon, aber ich bin mir auch nicht sicher, ob das Portal ein Hobby-Projekt des einen Mathelehrers war, weils sonst keiner machen konnte. 🤷‍♀️

@bkastl Kann man aus der Code-Qualität des Frontends aufs Backend schließen?

@lilo Meiner Erfahrung nach schon, das war daher meine Hochrechnung (ich mach ja eigentlich nur Frontend)

@bkastl Wenn man sich mit seinem Facebook-Konto anmelden könnte, gäbe es das Problem gar nicht.

@bkastl Hihi.

(Aber: "125 DB-Requests pro Anfrage einer Anmeldeseite"? 😮)

@sr_rolando Bei der Rezeption der Aufgabe fällt vielleicht auf, dass mein beruflicher Schwerpunkt in einem anderen technischen Bereich liegt 🙃

@bkastl Meine Loesung ist 8 Uhr oder wenige Minuten spaeter,falls manche verschlafen haben.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!