Der Spiegel hat offensichtlich an einer Einwilligungslösung gearbeitet und diese aktiv geschaltet. Jetzt geht nichts mehr. Nur noch ein drehendes Spiegel-Rädchen.

@kuketzblog

Ja, man muss zwangsweise Werbung und Tracking akzeptieren oder ein Abo abschließen.

Wenn man unter spiegel.de/datenschutz-spiegel das Einverständnis widerruft, muss man trotzdem wieder zustimmen - das kann doch nicht rechtens sein.

Ist JavaScript aber deaktiviert, erscheint kein Banner. In der SPON-App geht das leider nicht - wenn man Blokada angeschaltet hat, ist sie nicht zu gebrauchen.

Vorschlag: einfach den Spiegel boykottieren und stattdessen ARD, ZDF, SZ, FAZ etc. lesen.

@datenschutzratgeber Weil SZ und FAZ besser ist beim einbinden von drittanbietern?

@datenschutzratgeber ist dann auch aus?

Und es ging doch um die Website nicht die apps?

Follow

@Tealk Ich konnte über Blokada kein Tracking feststellen.

Ich habe mich erst einmal auf die Apps bezogen (wegen der SPON-App). Auf den zugehörigen Websites ist das aber leider bei vielen Nachrichtenseiten nicht oder nur eingeschränkt möglich. Etwa in der DW-App ist das Tracking standardmäßig ausgeschaltet, aber auf dw.com wird bloß auf die üblichen Opt-Out-Seiten der Tracking-Dienste verwiesen.

@datenschutzratgeber ok das hätte ich nicht erwartet, trau den zu nur fake buttons einzubauen.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!