Im Beitrag zum Messenger Telegram häufen sich insbesondere Kommentare der Art:
- "Mal den Aluhut abnehmen, Telegram ist doch sicher!1!!1"
und:
- "Telegram wird vom FSB kontrolliert"

Hint: Solche Kommentare sind keine Diskussionsgrundlage, sondern Quatsch, der in der runden Ablage landet.

kuketz-blog.de/telegram-sicher

@kuketzblog War nicht das Problem, dass der FSB unbedingt die Masterkeys haben wollen, um mitlesen zu können, wogegen die Telegram-Leute einen "heldenhaften Abwehrkampf" machen? Ich hielt da beim Lesen schon die Existenz von Masterkeys für einen unreparierbaren Totalschaden.

(An der Stelle war Telegram für mich tot: Wenn es Masterkeys gibt, kann jeder, der sie hat mitlesen. "Sicherheit nur auf Anfrage" ist dann auch nur "Sichherhit auf Basis von Goodwill, den man jederzeit aufheben könnte".)

Follow

@dagaz @kuketzblog Der FSB sitzt in Russland, Russland hat Telegram verboten, Telegram sitzt jetzt in Dubai. Nix FSB.

@datenschutzratgeber @kuketzblog Es geht nicht darum, ob die in Dubai sitzen. Es geht darum, dass Telegam sich mit den russischen Behörden "geeinigt" hat, was bei vielen vermutlich misstrauen hervorruft. (vgl. meinen anderen Toot -> heise.de/-3759564)

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!