Follow

Sehr cool: Die Corona-Warn-App sowie ihr -Klon @CCTG unterstützen jetzt im Gegensatz zur dezentrales, anonymes, datenschutzfreundliches und kaum manipulationsanfälliges QR-Code-Einchecken bei beliebigen Veranstaltungen und sonstigen persönlichen Treffen.

🔗 codeberg.org/corona-contact-tr

Wenn F-Droid das -Update noch nicht anzeigt, einfach das CCTG-Repository hinzufügen: 🔗 bubu1.eu/cctg

Und jetzt greifen wir uns alle ans Kinn und fragen uns, warum die Bundesländer Millionen Euro verbraten haben, um bei einem Startup einzukaufen, obwohl man auch ein ebenbürtiges Produkt für keinerlei Mehrkosten haben kann...

@datenschutzratgeber Weil die denzentrale und anonyme Datenhaltung dem Staat schon immer ein Dorn im Auge war und man das nun durch #LucaCrap quasi hinten herum doch noch bekommen will.

@datenschutzratgeber Weil das System aus mehr, als nur einer App besteht.

@datenschutzratgeber
Die Antwort der kaufwilligen Bürgermeister:innen / Senator:innen /Ministerpräsident:innen auf Deine Frage ist einfach: Weil im #Infektionsschutzgesetz die Übermittlung von Kontaktdaten an die #Gesundheitsämter gefordert wird! :mastoinnocent:

@datenschutzratgeber
Die interessantere Frage lautet daher: Wenn die Gesundheitsämter bisher keinen Mehrwert in den Daten sehen, mit denen #luca sie überschüttet, und die schon mit viel Geld unterstützte #CWA jetzt eine dezentrale, anonyme Benachrichtigung ermöglicht - warum hat man dann die entsprechende Forderung im #Infektionsschutzgesetz im aktuellen Änderungsverfahren nicht gleich mit angepasst oder getilgt? :mastoface_with_rolling_eyes:

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!