Follow

ja, aber wie cool wäre ein neues Soziales Netzwerk für das man keine scheiss Anleitung braucht

@frauchen @elhotzo
Ja der Junge kann nicht lesen, macht ihm doch wer ein Tut auf Peertube mit so dicken roten Pfeilen?

@elhotzo die Anleitung würde auf keine sogenannte Kuhhaut passen

@elhotzo Da gibt es doch schon genug von ... die antikapitalistische Alternative ist harte Arbeit... aber halt ehrlich

@elhotzo: @elhotzo: Ein bisschen mehr Usability wäre schon super - als wir noch mit AOL CDs ins Internet gegangen sind haben das auch nur wenige Nutzer "geschafft", aber ich habe vollstes Vertrauen in diese momentan leider unterfinanzierte Software. Also einfach hier was Spenden und die Entwickler können ranklotzen und konkurrenzfähig zu den unglaublich finanzstarken konventionellen Plattformen werden: liberapay.com/Mastodon/

@elhotzo hab den Eindruck es funktioniert genau so wie das Konzept mit den verschiedenen Kellern am Berg...

@elhotzo Das sind die gleichen Leute die sagen, dass Linux schlecht ist, nur weil es anders als Windows ist.

@elhotzo: @elhotzo: @elhotzo: Ein bisschen mehr Usability wäre schon super - als wir noch mit AOL CDs ins Internet gegangen sind haben das auch nur wenige Nutzer "geschafft", aber ich habe vollstes Vertrauen in diese momentan leider unterfinanzierte Software. Also einfach hier was Spenden und die Entwickler können ranklotzen und konkurrenzfähig zu den unglaublich finanzstarken konventionellen Plattformen werden: patreon.com/mastodon

@mittilevel2 Mitti!🎉🤩 Ich freu mich schon auf Mastodon-Mittelalterthreads^^

@elhotzo
Tja tut mir leid hier bist du jetzt der boomer :love:

@elhotzo Hierfür muss man auch keine Nuklearphysik studiert haben

@schmonz @elhotzo
Hm... ich hoffe, das hilft aber wenigstens. <erste schritte mach>

@graorn @elhotzo mastodon.social ist halt extrem überrannt, dabei gibts noch hunderte anderer server. Siehe instances.social/

@schmonz
Ich dachte, es sei eigentlich total egal, welchen Server man wählt? Bei meiner chronischen Entscheidungsschwäche war das eh schon zu viel Auswahl

@graorn Naja, der mastodon.social ist halt der größte Server vom Original-Software-Autor. Ansonsten sieht man die Nachrichten aus der Föderation überall, aber die Server-Admins moderieren unterschiedlich.

@schmonz
Dumme Frage - bin doch bei mastodon.online gelandet, nicht .social? <still somewhat clueless>

@graorn Ja, schon, aber es gibt halt viele Server für mastodon, nicht nur einen. Das ist mit email-servern vergleichbar. Du kannst jedem in der Welt emails schicken, aber bist auf Deinem internetprovider-Mailserver.

@schmonz
Ja, das hatte ich kapiert. ;-) Komme aus der Zeit, als die Mailserver aufkamen (also quasi ein Mastodon). Aber deswegen ja meine Frage, abgesehen von den Regeln der einzelnen Server ist es doch wurscht, wo man ist?
Und mastodon.online =/ mastodon.social?

@graorn Eigentlich schon, wobei einige server spezielle Themen haben. GIbt z. B. Gamer-Server, Tech-Server, alles sowas. Die haben dann lokale spezielle Tags.

@schmonz
also aber doch im Prinzip usenet oder mailinglists, wo man aber gruppenübergreifend lesen kann - dann ist es aber doch auch egal, wo man einen account hat?
Will mich ja nicht inhaltlich einschränken, sondern über den Tellerrand gucken.

@graorn Ja, so wie usenet-nntp-server auch sind mastodon-server miteinander verbunden, halt über das ActivityPub-Protokoll. Und bis auf lokale Präferenzen ist's egal. mastodon.online ist auch vom mastodon-Autor-betrieben.

@schmonz Naja, ich werde dann mal weiter herumexperimentieren - Versuch macht kluch. Vielen Dank jedenfalls!

@elhotzo Niemand wusste von Anfang an was das auf der Hellsite soll.

@elhotzo Bloss nicht verwirren lassen, weil man sich erst noch ne Instanz auswählen darf. Den Rest findet man echt auch ohne Karte.

@parents4future Ist es auch. Wer hier nicht durchsteigt will's nicht wirklich.

@elhotzo Das sich demnach bedienen würde wie die alten sozialen Netzwerke? Es lohnt sich sehr, für Mastodon ein paar der gut geschrieben Einführungs-Artikel zu lesen. Das hier ist eben nicht Twitter, sondern etwas Eigenes mit vielen tollen eigenen Ideen und Mechanismen.

@frumble @elhotzo
Hättest du da eventuell eine:n Link?
Mich damals auf Twitter reinzupfriemeln, war iwie leichter. 😬

Das ist schon merkwürdig…Twitter macht nix mit meiner ‚Tastatur‘ - das hier schon?!
Ulkig. Kuck mal.
(& ich probiere gerade das mit Bildern …)

@elhotzo Beschwerden bitte an:

Bundesministerium für Digitales und Verkehr
Invalidenstraße 44
D-10115 Berlin

🙃

/ ÖA

@elhotzo

Jetzt komm schon, wenn ich das als Fast-Boomer peile, dann...

@elhotzo Wäre wirklich cool, wenn sich einfach jeder an Regeln des sozialen Miteinanders halten würde. Leider braucht es u.a. diese Anleitungen, damit das passiert... :blobfoxshocked:

@elhotzo ich bin doch froh, wenn es dem Elon zu kompliziert ist eventuell…

@elhotzo Hier bei Mastodon ist es umgekehrt: Dieses soziale Netzwerk dient dazu scheiß Anleitungen zu verstehen …🤨

@elhotzo zb habe ich gerade gelernt, dass es hier keinen edit-button gibt, aber "delete & re-draft"..arg.

@gruen_wald Was Sinn macht. Edit so genial die Idee klingt ist für ein Medium wo Leute mit den Objekte die erzeugst interagieren nicht so cool: dein like/boost für einen pro LePen Post preist plötzlich Macron. Delete & Repost ist eine der vernünftigeren Lösungen für das edit Problem.

@gruen_wald @elhotzo den gabs für Tweetdeck mit einem Addon schon lange und ich liebe die Funktion

@gruen_wald @elhotzo Es gibt tatsächlich sogar einen Edit-Button. Es müssen aber mehr Instanzen auf die neuste Mastodon-Version updaten, damit die Funktion aktiviert wird.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The original server operated by the Mastodon gGmbH non-profit