@kuketzblog Aber ausschließlich, weil es unmöglich zu sein scheint, sowohl US-Recht als auch EU-Recht zu erfüllen. Wer also nicht befürchtet, gezielt von USA-Behörden abhört zu werden, hat damit erst einmal kein großes Problem. Ich weiß, es gibt auch die ungezielte Massenüberwachung. aber um die geht es hier nicht. Davor ist halt kein Dienst sicher.

Follow

@kaffeeringe @kuketzblog Hier geht's ja um Organisationen, die der DSGVO unterliegen und für die stellt sich deine Befürchtungsfrage nicht. Wo der private Familienplausch stattfindet, muss jeder selbst wissen. Ich sehe weniger das US-Recht als Problem, weil man das vergleichsweise einfach ändern kann. Wirklich ein Problem dürften die Cloud-Geschäftsmodelle sein, die durchweg darauf abzielen, die Daten der Dienste für eigene Zwecke zu verwenden.

· · Web · 0 · 0 · 1
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!