Liebe Menschen auf chaos.social, liebe interessierte Außenstehende: von uns auch noch mal ein Statement in der Sache mit mastodonten.de und uns.

Vorab: Wir bleiben bei der Entscheidung des Instanzblocks, den wir am 21.03. auslösen werden. Wir möchten aber gerne ein paar Dinge klarstellen und begründen, die in den letzten Tagen schief liefen oder nicht klar wurden:

@ordnung

Danke für die Infos!

Den Vorwurf der Zensur finde ich auch unangebracht. Regeln sind nun mal sinnlos wenn man diese nicht auch umsetzt. Jedoch wird doch deutlich, dass sich die community auch sehr für die Rechte und Unversehrtheit der Teilnehmer einsetzt und zusammen steht. Auch seitens Mastodonten erfolgte eine Änderung für die Zukunft. Von daher würde ich es bei einer Verwarnung belassen und eben nicht eine Trennung aufgrund einzelner Individuen vollziehen. Meine Meinung

@angrytux @ordnung Die Freiheit der Fediverse-Nutzer wird m.E. nicht eingeschränkt, wenn eine Instanz geblockt wird. Das ist aber nicht das Thema. Thema ist der Konsens der Instanzbetreiber zum Umgang mit Störern. Jeder Admin darf sich fragen, ob er Opfer so eines Shitstorms werden möchte, wenn er eine Löschaufforderung an @scroom richten müsste.

@elottermann @scroom @angrytux @ordnung Merkst du es eigentlich noch?

nicht eingeschränkt, wenn eine Instanz geblockt wird.

Logikfehler und das nur weil ein einziges Account einen einzigen Post gemacht hat, der irgendwo auf der Welt fuer Traenen gesorgt hat. Nebenbei erwaehnt, sie hat ihren Account freiwillig loeschen lassen und ist zu Facebook zurueck gekehrt.

Tolle Leistung von #Intoleranz ... #Meinungsverschiedenheit unerwuenscht, wenn diese nicht der primaeren Meinung entspricht oder wiedergibt. So funktioniert das nicht mit Meinungsaeusserung und aufgrund dessen eine gesamte Instanz zu sperren ist falsch (wo das Account ja bereits geloescht ist).
Follow

@roland @angrytux @scroom @ordnung Die Sperre der Instanz wird mit dem Verhalten des Admins begründet.

· · Web · 1 · 0 · 0

@roland @angrytux @scroom @ordnung Nach allgemeinem Konsens hat der auslösende Beitrag nicht die Mindestanforderungen an ein freundliches und konstruktives Miteinander erfüllt, so dass sich die Fragen zur Zulässigkeit einer Meinungsäußerung gar nicht stellen. Geht der Beitrag von einem neuen Account aus, halte ich die sofortige Löschung des Accounts für angebracht. Aber wie schon gesagt. Das ist jetzt nicht das Thema, sondern der Konsens unter den Admins zum Umgang mit Störern.

@elottermann Gegebenueber dir als Aussenstehender muss ich keine Rechtfertigung ablegen. Ich habe versucht, alles darzulegen, habe sogar versucht, ordnung, Leah und rixx einzuladen in eine offene und sachliche Dikussion auf @admins - Keine Reaktion darauf. Schade, es waere besser, in einer offenen Gespraechsrunde ("runter Tisch" steht fuer Gleichberechtigung) drueber reden zu koennen als Instanz/Accounts-Bans zu machen. Sehr tollerant scheint #chaos.social und dich eingeschlossen wohl nicht zu sein ...
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!