Ich glaube, ich lasse Mastodon dann mal wieder bleiben und schaue vielleicht in 1-2 Jahren wieder rein. Dass die Gesprächskultur hier eine bessere sei, ist jedenfalls eine Lebenslüge.

Frage in die Runde: Es ist unglaublich praktisch, mit Google Play Books zu exzerpieren. Jede Markierung landet automatisch in einem zugehörigen Google Doc. (Siehe Bild.) Weiß jemand von euch, wie ich so etwas ohne Google hinbekomme und zwar cloudbasiert auf Mac/iPad/iPhone? Apple Books scheint das nicht zu können. (Hint: Bitte spart euch Hinweise auf den Kindle. Kommt aus verschiedenen Gründen nicht in Frage.)

Enno Park boosted

Sieht so aus, als habe die Bundespolizei die Ergebnisse des Südkreuz-Experimentes zur Gesichtserkennung geschönt. Dabei würde es, selbt wenn es "gut" läuft, täglich hundere von Fehlalarmen geben. heise.de/newsticker/meldung/CC

Ach nee, 1 noch, das Fazit: War kein Beben, der Erdrutsch hat nichtmal die Regierung der CSU wirklich gefährdet. Durch dieses Wahlergebnis kommt nichts in Rutschen, was nicht sowieso lange schon in Bewegung wäre. Und wenn im Bund die nächsten Wochen was passiert, dann weil Leute an Merkel rumsägen o.ä., aber nicht wegen ausgerechnet dieser Wahl. Nu aber ;)

Immerhin haben sich nicht alle zu Siegern in irgend einem Teilaspekt erklärt, wie sonst üblich. Mittlerweile ist das Bullshit-Word: "Wir werden das analysieren." Die Peinlichkeitsmedaille geht von Riexinger, der sich trotzdem zum Sieger erklärt hat, weil die Linke 1,1% hinzu gewonnen hat. Unterhalb der 5%-Hürde. Format geht anders.

Auf Twitter feierten einige schon, dass die AFD nun schwächer abschneidet. Dieser Trend ist aber eben nicht gebrochen. Ich bin überzeugt, dass mindestens die Hälfte der "freien Wähler" sonst AFD gewählt hätten. Auf den Bund und andere Länder ist das nicht übertragbar. Keine Entwarnung.

Positive Beobachtungen: Die Grünen feiern euphorisch (ham sie auch Gründe zu, in den Kommunen werden sie stark werden), aber Habeck bleibt cool und verteilt Komplimente an andere Parteien statt sich in Häme zu ergehen. Beeindruckend auch die Statements von Christian Ude und Natascha Kohnen ohne Bullshitterei. Leider von Nahles im Bund konterkariert.

Bemerkenswert war die Einstelligkeit der SPD, das gute Abschneiden der Grünen und dass die CSU offenbar machen kann was sie will, ohne den Regierungsauftrag zu verlieren. Aber das sind halt alles nicht wirklich Gamechanger. (Und wenn noch, sagt mir bitte warum.)

Ergebnis voll im Trend der letzten Jahre und Monate mit erwartbaren Bayern-Spezialeitäten, CSU und SPD ähnlich mies wie erwartet, AFD drin wie erwartet, CSU wird koalieren wie schon 2008, Söder und Seehofer bleiben, Merkel auch, SPD macht weiter , Grüne freuen sich über folgenlose Prozente, Linke und FDP egal. ¯\_(ツ)_/¯

Mir ging gestern diese Dramatisierung des Wahlergebnisses etwas auf die Eierstöcke. Schon vor der ersten Prognose kündigte Schönenborn ein "Erdbeben" an. Dauernd heißt es, diese Bayern verändere alles. Tut sie aber nicht.

Enno Park boosted

Der alte Geisterfahrerwitz in einer exemplarischen Grafik.

Mich stört dieses dauernde „Wir sind mehr“ ein wenig. Also ob „wir“ weniger recht hätten, wenn wir weniger wären.

Das wichtigste heute an ist wohl, weg zu sein, bevor Grönemeyer anfängt zu singen.

Da ham die Bayern wohl die falsche Grenze dicht gemacht...

Keine Hitlergrüße, keine körperliche Gewalt, nicht in Chemnitz sondern Kassel, und doch der Geist von 1933. Mir wird kalt... sueddeutsche.de/kultur/documen

Show more
Mastodon

Follow friends and discover new ones. Publish anything you want: links, pictures, text, video. This server is run by the main developers of the Mastodon project. Everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!