fenomen boosted

Der Entwurf der EU-Kommission zur #Chatkontrolle wurde geleakt und läßt Schlimmes befürchten: Client-Side-Scanning, Netzsperren und verpflichtende Alterskontrollen sind nur einige der Punkte, die bei einem ersten Blick in das geleakte Dokument auffallen.
Wir werden die über 100 Seiten genauer ansehen und schreiben dann eine detailliertere Einschätzung.

Der Termin zum Auftakt der Kampagne "Chatkampagne STOPPEN!" steht:
netzpolitik.org/2022/absolut-i

fenomen boosted

Vielleicht wollt Ihr noch schnell ein Schild malen.

„Am kommenden Mittwoch, den 11. Mai, wird die EU-Kommission ihren Entwurf für eine Verordnung zur Bekämpfung von Kindesmissbrauchsdarstellungen im Internet vorstellen. Die Kampagne „Chatkontrolle verhindern“ wird die Veröffentlichung des Entwurfs mit einer kleinen Protestaktion um 14 Uhr vor der Vertretung der EU-Kommission in Berlin begleiten.“

#Chatkontrolle
digitalegesellschaft.de/2022/0

fenomen boosted

Es ist die gelebte “Dann kauf ich halt den Puff“-Vorstellung, wie sie alle sich zu kurz gekommen Fühlenden als alltagspraktischen Eskapismus kennen und pflegen, nur eben in real umgesetzt.

Mastodon

The original server operated by the Mastodon gGmbH non-profit