Pinned post

Wenn mal wieder jemand fragt, was dieses Mastodon eigentlich ist, hier die ultimative, präzise und kurze Antwort: youtube.com/watch?v=3yFH75a-0t

Pinned post
Pinned post

Hier mal wieder die aktuelle , für Leute, die Journalistinnen suchen, denen sie auf Mastodon folgen können: gschichten.de/wp-content/uploa
Wie immer gilt: Ergänzungen und Korrekturen willkommen. Und wenn mal wieder jemand sich die Mühe machen will, das ganze der einfacheren Anklickbarkeit halber in einen Faden zu kopieren - gerne!

Der chinesische Elektronik-Konzern Midea plant die vollständige Übernahme des Augsburger Roboterbauers Kuka. 95 Prozent der Anteile hält Midea bereits. Der Rest soll jetzt per Squeeze-out dazukommen.
Roboterbauer Kuka soll komplett chinesisch werden

Jetzt bin ich schon etwas enttäuscht. Morgen öffnet die @tazgetroete -Kantine schon zum dritten Mal seit der sagenumwobensten Mitgliederversammlung in der Geschichte des PEN - und noch immer keine Bratwurst auf der Speisekarte. Trotzdem: Ein Besuch lohnt sich.

taz.de/Geoeffnet-von-0800-bis-

„Williger Vollstrecker“: Die Staatsanwaltschaft fordert fünf Jahre Haft für den mutmaßlichen KZ-Wachmann Josef S. Für sie ist erwiesen, dass er in Sachsenhausen Dienst tat. @tazgetroete -Kollege Klaus Hillenbrand berichtet:

taz.de/Prozess-gegen-mutmassli

Gibt's hier jemand, der sich mit Internet auskennt? Die @tazgetroete Panter Stiftung sucht ab sofort Content-Managerinnen zur Unterstützung bei der Neugestaltung ihres Online-Auftritts. Dabei soll es aber nicht nur um Hunde-Content gehen. Sondern auch um Panter-Content.

Im Artikel „Hühner unter Strom“ von Uwe Rada geht es um den Ausbau erneuerbarer Energien.

Die Grünen wollen Agri-Photovoltaik-Anlagen fördern: Unten Landwirtschaft, drüber Solarenergie.

Aus der taz Berlin (@tazgetroete) für den -Podcast zum Anhören: taz-Leserin Sibyll taz.de/vorgelesen.

Ausschnitt zum Probehören:

Guten Abend! Dr. Motte dreht die Zeit zurück: Der Erfinder der Loveparade feiert mit zweijähriger Verspätung seinen Sechzigsten. Und schenkt sich eine neue Loveparade nach altem Muster. Mehr in der Kolumne "Durch die Nacht" von und mit @tazgetroete -Kollege Andreas Hartmann:

taz.de/Neuauflage-der-Lovepara

Die Autorin Sofi Oksanen erzählt in ihrem neuen Roman von der Armut, die Frauen in der Ukraine zur Leihmutterschaft drängt.

„Geschichte einer Eizellenspenderin“
Drüber geschrieben hat Fokke Joel, vorgelesen hat's taz-Leserin Sibyll.

Lesen und anhören unter taz.de/Neuer-Roman-von-Sofi-Ok oder direkt zum Podcast auf Spotify open.spotify.com/show/3XpGgQUh

In einem bayerischen Biergarten darf man seine Brotzeit selber mitbringen. Das war die letzten 200 Jahre so, und das wird auch die nächsten 200 Jahre ... oder vielleicht doch nicht? Es riecht nach Revolte, berichtet das BR-Magazin "Quer":

yewtu.be/watch?v=FsPKqm5Nj9g

AfD pinkelt sich selbst ans Bein: Mehrere Mitglieder des AfD-Bundesvorstands fordern nach dem Wahldebakel in NRW den Abgang von Parteichef Tino Chrupalla. Der will aber nicht weichen, schreibt @tazgetroete -Kollege Gareth Joswig:

taz.de/Machtkampf-nach-Wahldeb

Nur 55,5 Prozent haben gewählt: So viele haben bei einer Landtagswahl in NRW noch nie ihre Stimme verfallen lassen. Den größten Anteil an die Nicht­wäh­le­rin­nen verlor die AfD. Ein Bericht von @tazgetroete -Kollege David Muschenich:

taz.de/Wahlbeteiligung-in-NRW-

Mona, die Königsmacherin: Die Grünen in NRW feiern ihren Wahlsieg ohne Übermut, dafür mit Alt und Killepitsch. Sie haben sich viel vorgenommen. Nur: mit wem? Fragen sich - nicht nur - die @tazgetroete -Kolleginnen Andreas Wyputta, Anja Krüger und Pascal Beucker:

taz.de/Gruener-Triumph-in-Nord

16 May 1931 | A Czech Jewish girl, Hana Bradyová, was born in Nové Město na Moravě.

She was deported from Ghetto to on 23 October 1944. She was murdered in a gas chamber after the selection.

Quelle: Auschwitz Memorial (nitter.kavin.rocks/AuschwitzMu)

Frauen, Kinder, manchmal auch Alte, es sind Millionen, die sich in den vergangenen Wochen in der #Ukraine auf die Flucht begeben haben. Wie viel Leid, aber auch wie viel Hilfsbereitschaft sie erfahren, lässt sich besonders gut an der polnisch-ukrainischen Grenze beobachten. Der mehrfach ausgezeichnete Fotograf und Ukraine-Kenner Florian Bachmeier war dort. Eine Fotoreportage.

bachrauf.org/hilfsbereitschaft

#Fotografie #Flucht #Solidarität

Show older
Mastodon

The original server operated by the Mastodon gGmbH non-profit