Follow

Es ist der §6 Straßenordnung "Störendes Verhalten auf Straßen und in Anlagen", den der Ordnungs- und Servicedienst (OSD) gegen Obdachlose anwendet. Für ihren Dienst soll der OSD nun mit Schlagstöcken ausgerüstet werden. Heutiger Protest von & Betroffenen.

Obdachlose erhielten z.B. Strafzettel wegen Nichtanleinens ihrer Hunde oder wegen Sitzens an Bushaltestellen bei Regen ohne Fahrabsicht. Die Ausgrenzung erfolge nicht nur sozial, sondern auch räumlich. 20.000 € solle die Anschaffung der Schlagstöcke kosten, so

Show thread

Betroffene und Vertreter von gehen von schweren Verletzungen aus, sollten Schlagstöcke eingesetzt werden. Als "Lobby für Menschen auf der Straße" werde man sich für "sozialen Frieden" stark machen. Schlagstöcke seien töricht.

Show thread
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!