Follow

Da es bei der Bildungsplattform in BaWü nicht vorangeht, haben wir in einer neuen Stellungnahme die aus unserer Sicht wichtigsten Aktionspunkte zusammengefasst: landeseigene Schul-IT-Infrastruktur, Erweiterung der bestehenden Open-Source-Komponenten um eine Dateiablage, Maillösung und eine einfache Benutzerverwaltung, sowie bessere Aus- und Fortbildungsangbebote für Lehrkräfte bei digitalen Themen.

unsere-digitale.schule/

unterzeichnet u.a. von
@digitalcourage @cccs @teckids_eV @no_spy_org

@ingaklas wie stellt ihr euch "Diese muss ebenfalls umgehend in die Bildungsplattform integriert werden. Nur so kann die einfache Ende-zu-Ende-Verschlüsselung der schulischen Mailkommunikation sichergestellt werden kann." vor?

@ingaklas @digitalcourage
In RLP ist man gerade dabei, "so etwas" an Schulen auszurollen. Tolle Sache und für Schulen kostenlos.

Der Haken dabei:
Es ist ein freiwilliges Angebot, das noch nicht großflächig als DIE gute Lösung wahrgenommen wird.
Statt dessen wird Teams und Office 365 ganz offiziell weiter toleriert, "die Politik" macht die eigene Landeslösung kaputt, nennt es "Eigenverantwortung der Schulen" und spart sich die Aufklärungsarbeit. ...

@chbmeyer
In BW werden die bestehenden Lösungen wohl auch erst mal weiter geduldet. Der Druck wird aber natürlich auch da immer größer, so dass man jetzt schon mal schauen sollte, wie man sie bei der Migration unterstützen kann. Na ja, wir haben ja jetzt wieder mehr Zeit... ;)
@digitalcourage

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!