Follow

Steter Tropfen höhlt den Stein. Irgendwann kommts auch bei der letzten Schulleitung an. Allerdings wird auch immer wieder die alte Leier ausgepackt, dass es keine Alternativen zu Microsoft gibt. Präzise formuliert müssten die Menschen sagen "Ich kenne keine Alternativen zu Microsoft."

hr-inforadio.de/programm/theme

@ingaklas oder noch genauer: ich weiß zwar, dass es Alternativen gibt, aber wir haben halt jetzt $andere_plattform. Das wollen wir jetzt nicht wieder ändern.

@ingaklas
Jedes Mal aufs Neue bin ich fassungslos, wie eklatant digitale Bildung an Schulen und bei Bildungsverantwortlichen fehlt.
Sind da nur #digitaleAnalphabeten?
Warum gibt es nicht überall kundige #Digitalbeauftragte, die für Neutralität, #Datensicherheit & Unabhängigkeit sorgen???
So viel krasse Ahnungslosigkeit ...! 🙈

Und denen müssen wir unsere Kinder anvertrauen!? 🤔
Auf deren Kompetenz für die Bildung unserer Kinder 🤨 vertrauen?
Bin da sehr skeptisch, ob das so richtig ist...

@XR_Nuernberg_sunny2 Wir Eltern können versuchen, frühzeitig diese Themen anzusprechen, damit ihnen deutlich wird, dass andere Menschen sich darum durchaus Gedanken machen. Was sich leider als vergebene Liebesmüh herausgestellt hat, ist, ihnen Hilfe bei diesen Themen anzubieten. Die meisten, die sich zu wenig auskennen, sind sich dessen bewusst und möchten sich nicht in die Karten schauen lassen. Ganz schlechte Lernkultur beim Fachpersonal...

@ingaklas Ich korrigiere "Ich möchte keine Alternativen zu Microsoft kennen"

;-)

@ingaklas

Da ist leider immer auch ein Quäntchen Wahrheit drin. Eine Alternative zu MS-Access ist mir leider noch nicht begegnet. Was LibreBase anbietet, ist minderwertiges Lookalike. Schlimm. :'(

@jakob

@textbook Wobei ich mit LibreBase schon sehr nette Projekte umgesetzt habe. Ich find das Teil nicht so übel, wie du...

@ingaklas
@textbook Und ich unterscheide auch gerne... Man kann Microsoft oder Google jetzt nicht vorwerfen, dass ihre Anwendungen schlecht wären. Textverarbeitung mit WYSIWYG-Editoren haben naturgemäß ihre Probleme. So wie latex ebenfalls Probleme hat - nur andere. Z.B. überhaupt nicht intuitiv zu sein...

Ich finde auch viele Google Anwendungen vom Kalender über Keep und das Adressbuch inkl. der ganzen Collaboration- und Syncfähigkeiten ausgezeichnet.

Und ich finde auch bei Opensource-Tools grobe Mängel, die seit Jahren nicht behoben wurden/werden...

Das ist das eine die Qualität der Software bzgl. UI und UX...
Das ANDERE ist etwas, was ich, und viele von uns hier ebenfalls in die Bewertung einfließen lassen, den meisten aber vollkommen wurscht ist: Wie geht die Software und deren Hersteller mit meinen Daten um. Welche Lizenzmodelle kommen zum Einsatz. Wie ist der Support...

Ja viele schwören auf den Support von proprietärer Kaufsoftware, weil sie ihn nie benötigen oder akzeptiert haben, dass das Klump ned funktioniert, der Support nicht antwortet, aber "das nun mal so sei"... Bei Opensource erwarten sie dann aber 24/7-support innerhalb von 5Minuten ab Anfrage...

Meine Erfahrung ist, dass ich bei Opensource-Software manchmal ausgezeichneten Support innerhalb kürzester Zeit bekomme, mich sogar mit Bugfixes oder Idee einbringen kann, die ich kurze Zeit später im nächsten Release sogar wieder finde und andere Softwareentwickler sind irgendwie tot oder so... da kommt nix zurück. (Bluetooth-Stack wie an anderer Stelle heut schon mal diskutiert als Beispiel).

Bei Kaufsoftware (meine Erfahrungen sind begrenzt) mit proprietärem Lizenzmodell erfuhr ich eher das: "So ist das, das kann man nicht ändern."

Aber ich weiß, bei Kaufsoftware, ich könnte, wenn es hart auf hart geht, den Hersteller verklagen... ob ich gewinne, steht auf einem anderen Blatt Papier... Aber das reicht für viele aus, um sich gegen freie und für proprietäre Software zu entscheiden...

@ingaklas
@textbook Genauso unterscheide ich auch bei Amazon...

Amazon macht einen phantastischen Job, was Onlineshopping anbelangt. Vom Bestellen übers Bezahlen und Versand bis hin zum Reklamationsmanagement... Ja, das mach Amazon richtig gut.

Wo Amazon richtig scheiße ist, ist dass sie ihre Mitarbeiter wie Zitronen in sklavenähnlichen Beschäftigungsverhältnissen ausquetschen, sich einen Scheißdreck um Arbeitsrecht, Umweltschutz, Datenschutz oder Steuern kümmern...

Und wenn man Amazon dazu zwingen könnte, sich um diese Dinge besser zu kümmern, könnten sie nach wie vor einen phantastischen Job beim Online-Shopping machen, nur halt deutlich weniger Gewinn...


@ingaklas

@jakob @ingaklas

Bin weit weg davon, die daten-nicht-schutz-konforme Politik inkl. Lizenz von MS hochzujubeln.

Mir fällt einfach das Bekenntnis, daß überall FOSS-Alternativen lauern, nicht soo leicht, wie vielen Kollegen hier.

MS-Access ist ein phantastisch kompaktes Produkt, mit dem ich regelmäßig Adhoc-Anwendungen aus dem Ärmel schüttle ohne daraus ein eigenes Projekt machen zu müssen:

Dynamisches Einbinden von XLS-Tabellen

Integriertes SQL

Multiusertauglich

Eventsteuerungs-Optionen

@textbook Da kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Allerdings kenne ich auch keine Schule die MS Access einsetzt. Ich schätze, du sprichst von beruflichen Schulen. Da macht es einen gravierenden Unterschied, ob ich Microsoft Produkte als Unterrichtsinhalt einsetze oder ob meine gesamte Schulinfrastruktur darauf läuft. MS Access auf nicht personalisierten Schulrechnern einzusetzen, ist ja durchaus denkbar.

@jakob

@ingaklas ein Betriebssystem, welches in der EULA die Erlaubnis für einen Keylogger einholt? No way. Nicht mal auf nichtpersonalisierten Geräten...

Oder habens die Passage mit dem Keylogger schon gestrichen?

Ein Betriebssystem, welches default einen Sprachassistenten aktiviert hat, der alles mögliche Gesprochene (und sei es auch nur false-positive-Erkennungsmäßig) nach Redmont schickt, und der sich nicht wirklich dauerhaft deaktivieren lässt.... no way. Auch nicht auf nichtpersonalisierten Geräten.

Ich glaub, vielen ist nicht einmal bewusst, was Microsoft so alles an Informationen vom Endgerät absaugt...


@textbook

@jakob @ingaklas @textbook und wenn sie es wüssten, dann ist es ihnen egal, weil #habnichtszuverbergen 🤦‍♂️

@jedie @jakob @ingaklas

Aber die Toilettentür schließe ich denn doch und in der Freibaddusche seife ich auch lieber meine Badehose ein.

Mensch, wie schwach Du doch bist. 😢

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!