Follow

Folge 24: Sechs verdammte Wochen

Jens ist seit sechs Wochen verschwunden. Aber niemand sucht den Jugendlichen, bis sich ein engagierter Polizeibeamter der Sache annimmt. Was der Fall "Jens" mit Armut zu tun hat, das diskutieren Maria und Matthias in der letzten Scheiße-Gebaut-Folge des Jahres 2020. Außerdem ziehen sie ein Res

podcast.jugendrecht.org/folge-

@jugendrecht
Ich hab noch nie so kurz nach Veröffentlichung Euren Podcast gehört und Ihr habt scheinbar noch nie so kurz nach der Aufnahme veröffentlicht.
Danke, ich freue mich jedes mal wieder Euch zu hören.

@LeopardInsel60 Ja, danke. Stimmt schon. Aber das Ding musste heute noch dringend aufgenommen und auch veröffentlicht werden. Dringender Wunsch meine verehrten Mitpodcasterin 😉 Guten Rutsch Dir!

@jugendrecht
Die ,,Geschichte" heute war ja wirklich heftig/gut.
Zum digitale Schule Rant:
Ich hatte einen Lehrer, der hat uns unsere Unterlag bei den Tests nutzen lassen, er hätte wahrscheinlich auch bei Computern nicht viel geschimpft. Allerdings waren seine Tests so gut, dass uns das nichts genutzt hat. Alles was man auswendig lehren könnte war in der Angabe und bei den Verständnisfragen ist die Stunde vorbei bis man das irgendwo nachgelesen hat.

@LeopardInsel60 lucky you. Solche Lehrer hatte ich sehr selten auch, aber leider nie in Mathe.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!