Jörg Kantel is a user on mastodon.social. You can follow them or interact with them if you have an account anywhere in the fediverse. If you don't, you can sign up here.

Jörg Kantel @kantel@mastodon.social

Schau Mama, ein (altes) Hundebild!

Das heutige, freitägliche ist ein ganz besonderes und es schneite vorgestern per Email bei mir rein. Es zeigt unseren großen, leider viel zu früh verstorbenen Zebu auf der Agility-Meisterschaft des SGSV im Jahre 2007 beim HSV Tor zum Hainich in Schönstedt (Thüringen). Claudia S. hatte es beim Aufräumen gefunden, mir zugesandt und mir damit eine große Freude bereitet. blog.schockwellenreiter.de/201

: Ein kleines Planetensystem in )

Als Projekt für mein geplantes -Buch möchte ich eine kleine Animation eines Planetensystems aus Kreisen und Rechtecken entwickeln. blog.schockwellenreiter.de/201

Worknote: Boostnote aufgebohrt

Ich mußte noch ein wenig mit spielen. Denn die Gestaltung der Überschriften in der Live-Preview gefiel mir nicht: Zu amerikanisch, das heißt für meinen Geschmack zu fett. Ich wollte, daß es ein wenig so aussieht, wie mein Nevernote – also leichte, grüne Überschriften mit American Typewriter als Font. blog.schockwellenreiter.de/201

Worknote: Auf dem Weg zur World-Markdown – mit Boostnote?

Ich bin ja immer auf der Suche nach -Editoren mit Live-Preview, um mir meinen Weg zur zu erleichtern. So kam mit heute unter, eine freie (GPL) Notiz-App für Markdown-Fans und Programmierer. Sie ist in Electron geschrieben und läuft (mindestens) unter Windows, macOS, Linux, iOS und Android.

Inoreader – I Love RSS

image
Nachdem mich Google letzte Woche so richtig verarscht hatte, mußte ich ja auch meinen bisherigen Feedreader aufgeben. Kurzerhand hatte ich mich für Feedreader Online entschieden. Wirklich glücklich war ich damit nicht, aber besser als gar nichts war er für einen Nachrichtenjunkie wie mich dann doch. Bis er am letzten Sonnabend ohne Warnung seinen Dienst einstellte und einfach keine neuen Feeds mehr anzeigte.

Schau Mama, ein Hundebild!

Denn neben dem üblichen Freizeitprogramm (schreiben, lesen, Sheltie bespaßen) starten der kleine Joey und ich am Sonntag auf der Rally Obedience Landessiegerprüfung des SGSV bei den Sportpfoten in Nauen. Wir starten in der höchsten Klasse, der RO 3, und während die Fellkugel es gelassen nimmt, bin ich doch ein wenig aufgeregt – es ist unsere erste Landesmeisterschaft in dieser Klasse. blog.schockwellenreiter.de/201

Tutorial: Ein Bouncing-Ball-Simulator in Processing.py

Angeregt durch diese vierteilige Videoserie auf YouTube, in der Christian Thompson zeigt, wie man einen Bouncing-Ball-Simulator mit dem Turtle-Modul in realisiert, wollte ich so etwas auch in Processing.py, dem Python-Mode von implementieren. blog.schockwellenreiter.de/201

Thread: Social Media, RSS, P2P und die Flucht aus den Datensilos

Die Erwähnung von als Alternative zu den Datensilos von Facebook und Co. erinnerten mich an eine alte Idee von mir. Während die Tagesschau als Nachrichtenanbieter RSS nur als einseitigen Vertriebskanal für ihre Meldungen sieht, geht mir der Gedanke nicht aus dem Kopf, ob und wie man RSS-Feeds als Basis für ein -basiertes soziales Netz aufbohren kann. blog.schockwellenreiter.de/201

Mit meinem neuen Feedreader muß ich mir langsam eine neue Basis für meine Linkschleudern aufbauen. Daher gibt es heute einen ersten kleinen Versuch, die -Links, die sich in den letzten Tagen angesammelt haben, herauszuhauen: blog.schockwellenreiter.de/201

Der Schockwellenreiter in der Bäckerblume

Heute erreichte mich eine mit vielen Grammatik-Fehlern gespickte Email, daß dieses Blog Kritzelheft in einer Liste der Top 15 Technik Blogs der Bäckerblume Sparpedia.at aufgenommen wurde. blog.schockwellenreiter.de/201

Gesichtserkennung mit OpenCV und Processing.py

Vor ein paar Tagen hatte ich ja erste Experimente mit in Form dieser Bibliothek für durchgeführt. Eine der meist zitierten Anwendungen von OpenCV ist ja die Gesichtserkennung und da wollte ich mal testen, wie gut dies mit Processing.py, dem Python-Mode von Processing funktioniert: blog.schockwellenreiter.de/201

, Man und Jupyter Slides – neue Tools für ein freies Web

Im Nachtrag zu meiner gestrigen Worknote möchte ich noch ein paar Werkzeuge vorstellen, die für eine Flucht aus den Silos der großen Datenkraken sinnvoll sein könnten. Fangen wir mit noch einer anderen Auszeichnungssprache an, die sich auch speziell für computerisierte Essays anbietet: blog.schockwellenreiter.de/201

Tutorial: Apple Invaders mit Processing.py – Stage 2 (final)

Mit diesem Beitrag möchte ich das hier begonnene Tutorial, wie man eine Mischung aus Space Invaders und einem Platformer in , dem -Mode von Processing programmieren kann, fortführen und abschließen. Dafür unterbreche ich auch schon mal mit Freuden meinen Wochenend-Hiatus. blog.schockwellenreiter.de/201

Schau Mama, ein Hundebild!

Ich war bis soeben immer noch mit der Chaos-Beseitigung beschäftigt, die das unerwartete Aussteigen von Chrome auf meinem Rechner hinterlassen hat. Aber heute ist Freitag und so darf – Chrome hin, Google her – natürlich das Hundebild zum Wochenende nicht fehlen. Heute ist es vom Rally Obedience-Turnier in Guben am letzten Sonntag … blog.schockwellenreiter.de/201

Tutorial: Apple Invader mit Processing.py – Stage 1

Bei Matthew Hopson kam dabei eine Mischung aus Spave Invaders und einem Plattformer heraus und diese Version inspirierte mich, so etwas auch einmal mit Processing.py zu versuchen. Vor anderthalb Jahren hatte ich ja schon einmal gezeigt, wie man eine Spielfigur mit acht verschiedenen Bildern je Bewegungsrichtung animiert und so etwas ähnliches sollte es dieses Mal auch werden. blog.schockwellenreiter.de/201

Die Geschichte (und Zukunft) von Processing

Auf den Seiten der Processing Foundation haben Casey Reas und Ben Fry einen längeren Artikel über die Geschichte von veröffentlicht: »A Modern Prometheus«. Es ist schon interessant zu lesen, wie sich Processing aus seinen Anfängen bis heute entwickelt hat. Was die Einflüsse und Inspirationen angeht, haben die beiden Autoren folgendes Diagram veröffentlicht: blog.schockwellenreiter.de/201

Schau Mama, ein !

Denn auch wenn ich Urlaub habe, Freitag ist Freitag, Tradition ist Tradition! Daher soll Euch – wie gewohnt – das Photo der kleinen Fellkugel mit mir auf dem Rally Obedience Turnier der Happy Teams im April dieses Jahres darüber hinwegtrösten, daß es vermutlich die nächsten zwei Tage keine oder nur wenige Updates hier im Schockwellenreiter geben wird. Denn neben dem üblichen Programm starten wir am Sonntag im Rally Obedience. blog.schockwellenreiter.de/201

Worknote: OpenCV und Processing.py

Nachdem ich mir kürzlich einige Videos angesehen hatte, in denen Daniel Shiffman Computer-Vision-Algorithmen in (Java) per Fuß implementiert hatte, dachte ich mir, dies müßte doch auch einfacher gehen. Denn immerhin steht als Bibliothek für Processing zur Verfügung und diese basiert auf der »offiziellen« OpenCV-Java-API. blog.schockwellenreiter.de/201