Follow

Was mich immer wieder ärgert, dass für die immer wieder die selben verbreitet werden. Einfach auf das gerade Wohl so wie @torproject zu nutzen ist eher kontraproduktiv und man rückt sich selber in den Fokus.

Desweiteren wir immer noch als alternative empfohlen obwohl diese schon längst an einem großen stillen und heimlichen verkauft wurde.

Sicherheit ist mehr als das blosse Nutzen von Tools!
tarnkappe.info/startpage-verka

Wir können noch als weiters Beispiel zur Mythos noch @protonmail hinzufügen, die haben bei mir ihr Vertrauen verspiel. Sicherlich gibt es da noch einige andere nur die sind bis jetzt noch nicht aufgeflogen.

Nutzt doch Community Projekte & Hoster so wie Vereine die geschützte Dienste anbieten - Unterstützen auf keinen Fall vergessen!

steigerlegal.ch/2019/07/27/pro

Show thread

@technicallypossible Ob dies im einzelnen Vereine sind weiß ich nicht aber Secure Dienste Anbieter ohne grosses kommerzielles Interesse. Es gibt sicher noch einige andere mehr wo ich hier nicht aufgelistet habe. (Darf gerne als Kommentar ergänzt werden)

- dismail.de
- disroot.org
- riseup.net
- autistici.org
- honigdachse.de/dienste
- immerda.ch
- ...

@technicallypossible da fallen mir tatsächlich noch Vereine für ein freies Internet etc. ein.
DE: @digitalcourage
AT: @epicenter_works
CH: @digiges

@kubikpixel @technicallypossible Nicht zu vergessen der Suma e.V. der die prima Metasuchmaschine "MetaGer" betreibt.

@kubikpixel Our transparency reports are always public, and all our changes are also public. There is nothing being hidden here. You can find more about Proton and trust here: protonmail.com/blog/is-protonm

@protonmail only publicly or also openly and clearly communicated? That's what Steiger Legal criticized in his blog, as well as the misleading formulation. Or am I misunderstanding something?

@kubikpixel We disagree that the formulation is misleading, this has been verified by legal counsel, and is based strictly on the applicable Swiss laws. We openly communicate each time we change the transparency report by including a last updated date.

@protonmail This also accompanied by a press release? It is not mandatory but customary in the country, so it can upset some people if this is not done.

@kubikpixel @torproject ohne Beweis finde ich es doch ganz kontraproduktiv zu sagen "so sich zu verteidigen rückt sich nur in den Fokus." Fehlermode 1 oder 4 aus meiner Typologie bookandsword.com/2020/02/11/so (the Sourceless List of Rules to Follow ODER the Person With an Interesting Handle Explaining They Demonstrated That Attack Mode in 1996 and Should Totally Get the Credit)

@bookandswordblog @torproject na ja um sich zu "Verstecken" durch das Tor Netwerk sich Routen zu lassen und an den Exit-Nodes belauscht zu werden kann es auch nicht sein, da sollte man schon .onion Adressen ansteuern.

Viele VPN Anbieter sind Schlangenölverkäufer und sccneiden fleißig deinen Verkehr mit.
makeuseof.com/tag/5-ways-vpn-n

@kubikpixel bloß zu sagen "sowas für einen Email Provider ist nicht ideal" ist ganz kontraproduktiv, wenn das Publikum hört und noch Gmail usw. nützt. In der Tat ist Sicherheit eher Harm Reduction als Mathematik.

@bookandswordblog über ProtonMail hatte ich hier schon mal was gepostet. Die verkaufen Schlangenöl als Sicherheit und ist deswegen umstritten.
mastodon.social/@kubikpixel/10

@kubikpixel dieser Bericht aus Zurich kennte ich nicht. Finden wir aber aber fast alles besser für meiste interessierte als gmail usw., oder ...? Und wir alle mussen etwas für Email haben, entweder self-hosting, uni-email, usw.

@bookandswordblog es geht darum wie und mit was ProtonMail für sich wirbt und was der Provider schlussendlich macht. Selber mit GnuPG / OpnePGP verschlüsseln ist absolut ein gangbarer Weg, dafür benötigt man keinen "Spezialprovider" Gmail etc. würde ich aber trotzdem mit einem großen bogen umgehen. Für alternativen siehe meinen vorherigen Post im Thread.

@kubikpixel wie viele menschen kennen Sie, die sowas machen, und nicht total Datenschutz-Geeks oder Greybeards sind? Ich finde Eleanor Saitta eine der wenige, die meine 4 Fehlermoden vermeidet dymaxion.org/essays/usecases.h

@bookandswordblog naja das müssen wir ihnen näher bringen, z.B. Thunderbird & Enigmail und/oder k-9 Email & OpenKeychain - Wir sollten ihnen auch entsprechende Messenger präsentieren.
Das ist ein ewiger Kampf weil der Durchschnittsmensch solche Themen absolut egal ist.

@kubikpixel ja ich habe meiner Erinnerung nach in 25 Jahren nur verschlüsselte Emails aus 2 KorrespondentInnen bekommen, die nicht aus Gmail, Protonmail, usw. stammte. Emails aus einer eigenen Domäne sind nicht so seltsam aber eine Minderheit. Wir wohnen in Romulus' Klo stat Platons Ideal-Staat.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!