Lucy Jordan's been a quicker realizer then I am.

WinterMute boosted

Okay, nachdem ich von zwei Interessant:innen nix mehr gehört hab, hier nun nochmal:

Ich hab hier einen WMF Etamat (Gastro-Kaffeevollautomat) rumstehen, funktionstüchtig. Keinen Platz mehr dafür, deswegen muss das Ding raus. Will dafür kein Geld.

Wenn ich zum 31.08.2020 keine definitive Zusage für ne Abnahme (mit Abholtermin irgendwann dieses Jahr noch) hab, fliegt das Ding auf den Müll (schweren Herzens). Standort ist Wiesbaden.

Altmaier: Ende der Maskenpflicht in Sicht.
Kommentar: Wird das tragen von Masken im Anschluss übergangslos wieder Bussgeldbewehrt nach dem Vermummungsverbot und trendet "Die Perfekte Welle" von Juli schon?
Söder: Aussichtsreichster Kanzlerkandidat.
Kommentar: Uiii, guck mal. Die Deutschen - Faschismus ist schon okay, so lange er lieb und unschuldig gucken kann wie ein kleiner Junge. So Süß! :-)

Ich bin raus.

Da fällt mir ein ... ich war die woche radeln. Und irgendwann hatte ich durst. Aus mangel an alternativen hab ich mir an einer dieser internationalen fastfood-buden was zu trinken geholt. Und einen plastikstrohhalm dazu bekommen.
Sollte das nicht ... abgeschafft werden.
Never mind. Hat hier echt niemand einen ansatz für mein openwrt-problem?

Aahw! - The company I work for just announced, that after two years (private remark:of proving utterly useless), yammer will be retired in favor of ...something else.

And I think that's beautiful!

Darth Vader in der Multicolor-Regenbogenrüstung, dass wird so episch!
"Luke, ich bin ein biologisches elternteil von dir!"

Show thread

*gnihihih*
Bei Fefe drüber gestolpert:
"Der Security-Chef von Android findet, Black Hat und White hat seien rassistische Begriffe und GEHÖREN AUSGEMERZT."

Ich hab's nicht gelesen, aber es wird zeit, meinen killervorschlag an den start zu bringen: Filme, in denen die "Bösen" durch dunkle und die "Guten" durch helle kleidung erkennbar sind, mögen dahingehend umkoloriert werden, dass beide seiten dem augenschein nach bunte kleidung tragen. KEINE PASTELLTÖNE!

when I'm talking about manually and interactively, I mean: I ssh into the router and either give it a nohup openconnect [loadsofoptions] [server] or an ifup [thalovelyinterface], in case I can get ifup to prompt me for options. if needed, which I don't think I can. I rather think defining the interface and have openconnect hooking up on it would be the way - alas, I wouldn't be asking if I knew anything.

Show thread

When the tunnel goes down (which it will after 12 hours at the latest), it shall not try to auto-restart. Firewall-zone: WAN.

Show thread

Followerpower!
I want to have openconnect running as a client on my openwrt router. I do want to launch it manually and interactively enter my password, chose a second factor and enter the resulting secoond passcode. I would then like the traffic to certain IP-ranges routed thorough the tunnel and names of a certain domain resolved by a dns on the other end of the tunnel. Nothing more shall pass this route!
How would I do that? I tried to figure it out, but did not suceed.

Kurz was zu I2p.
I2p fand ich von der idee immer schön, was ich weniger schön fand war, dass das Java ist. Und total nutzerfreundlich schon alle möglichen tools und helper mitbringt, dass ist ab der basisinstallation schon fast ein rundum-sorglos paket - ressourcenhungrig.
Wenn man das mit dem ganzen ökosystem, dass man mitbekommt, nicht zwingend braucht, dann läuft i2pd alr reiner router stabil und ohne grosse last. Den nehm' ich jetzt.

, dass der dort recht komplett vorliegt, eine andere streamt MP3s, dann liegen dort eher die MP3s komplett, aber auch fragmente vom lebenslauf, weil man es ja erstens nie wissen kann, wann der mal gebraucht wird und zweitens - redundanz, ne, der muss ja auch noch da sein, wenn der rechner der den hauptsächlich bearbeitet mal abbrennt.

Also - prinzip klar.
Gibt's da nicht was schönes? Alles was ich bisher gefunden habe war ... nicht schön.

Show thread

Können wir mal über verteilte Dateisysteme reden? Ich hab da ein wenig was gelesen zu Ceph und irgendwas mit bee - ich habe mir da aber eher sowas wie freenet vorgestellt, nur für den privaten gebrauch: EIn verschlüsselter Pool, an dem verschiedene rechner teilnehmen und dort wiederum verschiedene speicher. Dann wird das ganze redundant vorgehalten, das ganze ein wenig intelligent - wenn eine maschine jetzt also öfter mal den lebenslauf bearbeitet, dann steigt die wahrscheinlichkeit

Aber eigentlich wollte ich ja diesen hier. Ist dann nur wieder ausgeartet. Sorry.
youtube.com/watch?v=0b-nFSUXcu

Show thread

"Aber (wie auch immer mein name gerade ist), warum nimmst Du denn immer noch YT?"

Ach ja. WEIL DER GANZE ANDERE ROTZ NICHT ODER NUR MANCHMAL ODER NUR FÜR EINZELNES FUNKTIONIERT.

Wenn es nach mir ginge. würden wir was schönes auf p2p-basis machen, ein wenig freenet like, mit verteiltem, verschlüsseltem speicher, da kann dann jeder reinkippen. Und ja, dann haben wir auch CP und rechte propaganda, aber so ist das eben, wenn man ein offenes netz macht. Muss man ignorieren können.

Und ich meine das ernst, "ernst" wie "Ich habe auf der arbeits-windowse das videoaufnahmegerät deaktiviert/den treiber deinstalliert".

Show thread

Ich habe immer noch nicht verstanden, wofür videokonferenzen jetzt genau notwendig sind. Screen oder application sharing, ja. Aber worin liegt der mehrwert, die leute betrachten zu müssen mit denen man redet?
Ich finde das unangenehm und schon fast aufdringlich - ich hatte noch nie eine situation ich der irgendwas besser gewesen wäre, wenn ich den gegnüber zusätzlich zum hören noch gesehen hätte.

Oldies but goldies.

Clawfinger - Rosegrove
youtube.com/watch?v=lHqNd_9fIb

(Wie hält man YT eigentlich ohne adblocker aus? Ich hab das jetzt zwei tage versucht, weil auf domainblocking umgestellt - aber das ist unerträglich. Die haben ja total einen am rennen.)

Show more
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!