The new copyright directive excludes platforms from requiring completely! This includes e. g. @Mastodon, or . So the directive supports !
Beside the general problem of censorship, I like this fact a lot.
@kuketzblog

· · Web · 3 · 1 · 4

@Mastodon @kuketzblog Yes, I meant Art. 2 - section 4. Thanks for adding the citation into this discussion @datenteiler

Show thread

@kuketzblog @mathiasrenner Musste ich auch suchen. Vermutlich ist Artikel 2, Absatz 5 gemeint, dort werden Ausnahmen definiert:

"Anbieter von Diensten wie Non-Profit Online-Enzyklopädien, [...], Open-Source-Software zur Entwicklung und gemeinsamen Nutzung von Plattformen [...], die es Benutzern ermöglichen, Inhalte für ihre eigene Nutzung hochzuladen, gelten nicht als Anbieter von Online-Diensten zur gemeinsamen Nutzung von Inhalten im Sinne dieser Richtlinie."

@datenteiler @mathiasrenner @kuketzblog Damit war Github gemeint, die ein bißchen Lobbying gemacht haben. Aber woanders stand m.E. was von gewerblich.

@marco @mathiasrenner @kuketzblog Das ist Interessant. Hast du da eine Quelle, Marco? Ansonsten steht in Absatz 37a im "Whereas":

"as providers of business to-business cloud services and cloud services, which allow users to upload content for their own use, [...] Providers of services such as open source software development and sharing platforms, not for profit scientific or educational repositories as well as not-for-profit online encyclopedias are also excluded from this definition."

@letterus @mathiasrenner @hostsharing
- oder -Plattformen sind generell nicht von der neuen EU Urheberrecht Direktive ausgenommen, außer sie betreiben Code-Hosting und -Sharing. Ansonsten wäre es ja auch eine Hintertür, das neue Urheberrecht einfach zu umgehen, indem man seine Plattform auf eine Open Source-Lizenz umstellt.

Wir sehen leider dunklen Zeiten entgegen, auch auf Mastodon.

@datenteiler @mathiasrenner @hostsharing Ok, danke - so hatte ich das auch verstanden. Aber soweit ich das verstanden habe, gilt die Direktive aber für kommerzielle Anbieter. Beim Betrieb im gemeinnützigen Verein zB entfällt die Filterpflicht?

@letterus @mathiasrenner @hostsharing Die Direktive ist schwammig: Sie betrifft "... provider of an information society service ... for profit-making purposes"
Bei den Ausnahmen heißt es aber nur: "not-for profit online encyclopedias, not-for profit educational and scientific repositories, open source software developing and sharing platforms...online marketplaces...B2B cloud...cloud services which allow users to upload content for their own use..." Alles andere werden wohl Gerichte entscheiden.

@datenteiler @mathiasrenner @hostsharing Ok, aber „for profit“ ist doch rechtlich eindeutig definiert, oder? Also im Deutschen sowas wie „nachhaltige Gewinnerzielungsabsicht“ oä.?

@letterus @mathiasrenner @hostsharing
Das meine ich mit schwammig: Wenn sie nur "for-profit" meinen, warum die paar Ausnahmen und nicht eine generelle Ausnahme für alle "non for Profit" Organisationen?
netzpolitik.org/2019/ist-artik

Der nächste Schritt ist ein Gesetzentwurf der EU-Kommission, der die Verbreitung von mutmaßlich terroristischen Inhalten im Internet mit Uploadfiltern eindämmen soll. Warum sollten "non for profit" Organisationen davon ausgenommen werden?

netzpolitik.org/2019/internetp

@letterus @datenteiler @kuketzblog @mathiasrenner @hostsharing Es gibt noch eine minimale Chance, dass der Rat der EU (Regierungen) der Urheberrechtsrichtlinie in wenigen Tagen nicht mehrheitlich zustimmt. Stimmt er zu, werden wir all dies intensiv prüfen, jetziger Stand: juliareda.eu/wp-content/upload Wir meinen schon jetzt, dass die Richtlinie in der jetzigen Form auch gegen deutsche und Unions-Grundrechte verstößt und werden auch Möglichkeiten gerichtlicher Gegenwehr prüfen.

@mathiasrenner Not immediately finding anything on this, any reporting on this I can check without having to dig through the legal text myself?

@reese @mathiasrenner You can find the final version of the EU copyright derective here

juliareda.eu/wp-content/upload

"Providers of services such as not-for profit online Encyclopedias, [...] open source software developing and sharing platforms, [...] shall not be considered online content sharing service providers within the meaning of this Directive."
Article 2 (5)

@mathiasrenner @Mastodon @kuketzblog
I'm afraid but I think you're wrong and isn't supported:
It seems that we can give Microsoft a thank you for their lobby work, because "Providers of services such as open source software development and sharing platforms,[...] are also excluded from this definition" is for GitHub.

Other Open Source platforms like Mastodon aren't excluded. Finally they could force to install uploadfilters if they don't want to end up in court.

github.blog/2019-02-13-the-eu-

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!