Alles in Papier. Das ist anziehend und lässt mich grübelnd zurück.

A photo of Albert Einstein’s office – just as the Nobel Prize-winning physicist left it – taken mere hours after Einstein died, Princeton, New Jersey, April 1955. -- Ralph Morse/Life Pictures/Getty Images

life.com/history/the-day-alber

Hochsympathische von Stik. Sein Name ist der seiner Figuren die beinahe keinen Mitteln in Beziehung gesetzt werden. artsandculture.google.com/asse

Ziemlich tolles Werkzeug, das da schon lange im Netz herumhängt und hilft zu durchdringen, was das so über uns los ist. Der Screenshot unten zeigt den STARLINK-Verkehr über Zentraleuropa celestrak.com

"Nach dem 2.Weltkrieg wurde die Stadt Heide, wie viele Städte in Deutschland, „autogerecht“ umgebaut. Hauptziel war es, mehr Autos eine schnellere Fahrt durch die Stadt zu ermöglichen. Dafür wurden die Straßen verbreitert und die Straßenräume einseitig für den Kfz-Verkehr optimiert. Andere Bedürfnisse der Menschen in der Stadt wurden dabei oft vernachlässigt." Schön, dass das nun angegangen wird, u.a. mit einem Konzept für Fahrradverkehr. Aus t1p.de/1bfa

Nach jahrelangem ausschließlichen Gebrauch von Mobil-Technologie (Dell XPS 13 - , MacBook Pro 13 - ), gab es Gründe Mal wieder eine stationäre Workstation in Betrieb zu nehmen (Dell XPS 8940) und noch andere Gründe darauf eine funktionierende -Partition bereitzuhalten. Die aktuelle Windows-Erfahrung lässt mich durchaus zu einem Betriebssystem-Agnostiker werden: Dank , diversen Paketmanagern und dem vollständigen Umfang an FOSS-Software ist mir das OS beinahe egal.

Ich muss hier Mal ein Werkzeug loben, das ich in einer zunehmend brüchigen Arbeitszeitverteilung der Tage des mobilen Arbeitens nicht mehr missen möchte. Der Erwartung, die Zeit zu verbuchen ist so entspannt und gedächtnisentlastend nachzukommen. Auch Verschwendung und Sprunghaftigkeit lässt sich so auf die Schliche kommen. manictime.com/

Tolle Reportage über Forscher an vorderster Front. Hochinteressant und sehr gut gemacht. (wenn auch jetzt schon ein paar Jahre alt). "Polarforschung mag komfortabler geworden sein, eine Knochenarbeit ist sie noch immer. Ein Blick auf den Arbeitsalltag an der deutschen Antarktis-Station „Neumayer III“." faz.net/aktuell/wissen/antarkt

Um die Abdeckung in unserer Wohnstätte zu verbessern, hat nun Gerät Nummer zwei aus dem Ubiquity Unity Portfolio Einzug gehalten, zur Kabellosen Reichweitenvergrößerung. Schöner Formfaktor (könnte man sogar im Außenbereich installieren), zwei ordentliche Radios, PoE, für Endgeräte unsichtbar, für die Controller-Software (der ja bei den Unify-Geräten nicht auf den APs läuft) mit allen Details erreichbar. So macht Netzwerk Spaß

Seerhinozeros vs. Kreis im Sand 😂 Großartiger Content im Zeichentrick-Gewand und 4:3-Format. Danke für's Streamen @jannek610

Service-Beitrag Für Auto- und Radfahrer. Das gilt ab Dienstag: bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/ 🚲🚦🚘 . Über die Schutzmahnahmen für den Radverkehr kann man sich freuen.

Dem vielen -Content kann ich nun endlich etwas entgegensetzen. Während mir ein Freund versprochen hat, das eskapistische Prinzip des Ersteren nahezubringen, suche ich die wohltuende Zerstreuung mit hunderten kleinen Plastikteilchen - Dank Amazon, was solch lebenswichtige Ware pünktlich nach 10 Tagen geliefert hat. 😅

Sehr erschöpfendes Dossier zum Thema und ein Top-Ten-Platz für Deutschland in: Plastic waste generation per person, 2010 ourworldindata.org/plastic-pol

Alles am Sion ist überzeugend und vieles einzigartig unter den Elektromobilen - Nutzwert, Ausstattung, Konzept und Transparenz, auch in der jetzt angespannten Phase. Aber die Auslieferung nicht vor Mitte 2022 machen das doch als erstes E-Auto sehr unwahrscheinlich. 😩 sonomotors.com/de/state-of-dev

😩 Hilfe ! Ich möchte doch nur einen Cloudspeicher mit ein paar Tools betreiben und nicht das Gefühl haben, dass ich jetzt entweder Admin werde oder das System jeden Moment auseinanderfällt. Immerhin, nach dem Update auf 14.0.14 (was per Weboberfläche reibungslos verlief, verleiht mit scan.nextcloud.com/ ein beruhigendes A, aber ich will mein Glück für heute Abend nicht überstrapazieren, und warte mit 15.0.12 bis ich die Meldungen etwas besser verstehe. 😔

Auch wenn es kein alltägliches Ereignis ist, dass -Fahrzeuge in Flammen aufgehen, macht dieses Beispiel doch deutlich, dass es für die Bearbeitung des Wracks noch kein Standardprocedere gibt. [1] Andererseits bin ich überrascht, dass die seriös dafür ausgestattet ist und das Prinzip "viel Wasser + Container" zur Sicherung (nicht zum Löschen - das geht durchaus mit Wasser) kein bloßes Provisorium ist. [2] 👨‍🚒

[1] tirol.orf.at/stories/3021270/?
[2] ff-schwaz.at/2019/10/04/fa-dak

Dienstreisen mit dem Zug sind wirklich von Vorteil
❎ Die Reise beginnt mit der Reise, nicht mit Umwegen oder Wartezeiten
❎ Ankunft und Abfahrt eher mitten in der Stadt als in irgendwelcher Infrastruktur am Rande
❎ Weitgehend freie Zeitgestaltung - Arbeiten, Konsumieren, Schlafen - alles ist möglich
❎ Recht ruhige Atmosphäre (außer das Schnarchen meines Reihenhessen und das exzessive Dauertastaturgehämmere einer Mitfahrerin)
❎ Viel Platz und keine Anschnallpflicht

Wie viele gesellschaftliche Tendenzen doch in dieser Bekanntmachung in der Getränkeabteilung verwoben sind. 🤔

Interessant: Upgrades werden jetzt offenbar im Rahmen einer verdeckten Versteigerung verscherbelt. Ist mir hier zumindest hier erstmalig begegnet. Wird das zum Branchenstandard bei den Budget-Airlines

Holzbau im großen Stil, dank cross-laminated timber (CLT): "The 18-storey timber Brock Commons tower in Vancouver was built cheaper, faster and with less environ. impact than a comparable steel and concrete structure. [...] Lighter and more efficient to use than other structural materials, engineered wood carries much less of an environmental footprint than concrete, which produces up to 8% of the world’s emissions."

📰 Bericht: theguardian.com/cities/2019/ju

📐 Bild & Details: hkarchitekten.at/en/projects/s

Show older
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!