Today, we recommend the webinar "AGROECOLOGICAL SYSTEMS, CLIMATE DISRUPTION & URBANISATION" by Coventry University and Cape Town University on the 19th of May at 15.00-17.00 (GMT+1).
Learn more and join here
➡️ eventbrite.com/e/farming-for-c

Learn more about the risks of a monopoly on data, loans and other aspects of digital agriculture. We strongly recommend Kartini Samon’s presentation on the topic.
Watch the recording here (starting around 38:20):
facebook.com/MASIPAGFarmers/vi
(6/6)

Show thread

Small farmers, traders and consumers can benefit greatly from technology, but what if this new market of data and services is under control of just a few companies – the same ones that sell the seeds, pesticides and fertilizers? 😟
(5/6)

Show thread

After analysis, they provide farmers with advice on sowing, fertilizing and pest control. Bayer’s app is already being used on farms covering over 24 million hectares worldwide, Syngenta’s on 40 million hectares.📊 📝 📱
(4/6)

Show thread

Nowadays, Big Tech companies harvest real-time farmer’s data on the condition of their soils, water, growth of their crops, situation with pests and diseased and weather changes. 🔎 🌾 📡
(3/6)

Show thread

In the digital tech world, power is based on data – the capacity to collect and process massive amounts of it. Why is this problematic for small farmers, local markets and consumers? 🤔
(2/6)

Show thread

'Digital agriculture and corporate capture on food systems' – a great presentation by Kartini Samon from GRAIN.org on last week’s webinar by and .
What’s it about?
(1/6)

The webinar is free and open to everyone!
Don't forget to register:
➡️ bit.ly/FutureOfSeeds
See you on thursday! 💚
(5/5)

Show thread

Our speakers from , der Open Source Seeds Initiative, MASIPAG and the Peoples' Coalition for Food Sovereignty (PCFS). (2/5)

Show thread

You want to learn more about the special role of seeds and farmers in achieving just, equitable and sustainable food systems? 🌱

Join us for "The Future of Seeds in the UN Food Systems Summit", a webinar by and .
Register now: bit.ly/FutureOfSeeds

Hallo zusammen,

ich bin ebenfalls #neuhier! Vielen Dank an @juleLe für die sehr freundliche Einladung. Ebenfalls danke ich dem ganzen Team von @digitalcourage für meine schicke neue Heimat im Fediverse.

Derzeit arbeite ich in einer öffentlichen Behörde und setze mich im Rahmen dessen für mehr #OpenSource in der Verwaltung ein, bringe mich aktiv in die Kampagne #PublicMoneyPublicCode der @fsfe ein und dank @do_foss habe ich zusätzlich noch das #urbangardening mit @opensourceseeds für mich entdeckt.

Ich bin fest davon überzeugt, dass wir digitale Infrastruktur als öffentliche Daseinsvorsorge verstehen müssen. Deshalb betreiben wir in #Bühl ein offenes #LoRaWAN via #TheThingsNetwork oder betreiben ein eigenes #JitsiMeet Cluster in der Region.

Bis bald, liebe Filterblase 👋

Wow, knapp 100 Follower in einer Woche. 😮
Vielen Dank an Euch alle! Wir freuen uns auf weiteren Austausch. 💚

"Im Frühjahr sind unsere Fensterbretter schon ziemlich voll mit Anzuchttöpfen, doch für Freiheit ist immer ein Platz frei." 💚

Die Schreberjugend Niedersachsen freut sich über freies Saatgut aus dem Projekt von @opensourcegardens.

Zum Blog: ➡️ schreberjugend.de/open-source-

#Petition gegen Patent-Monopole auf #Saatgut! | NO PATENTS ON SEEDS!
no-patents-on-seeds.org/de/akt
Wenn Sie die Forderung eines Stopps der Patentierung von herkömmlich gezüchteten #Pflanzen und #Tieren unterstützen möchten, können Sie die Forderungen weiter unten online unterschreiben. Alternativ können Sie die Forderungen auch als Brief ausdrucken (siehe weiter unten) und postalisch bis 15.6.2021 an „Keine Patente auf Saatgut!“ / Frohschammerstraße 14 / 80807 München schicken.

1/2

Saatgut-Patente: Politik und Patentamt in der Verantwortung

„Niemand sollte ein exklusives Recht haben, #Früchte und #Gemüse anzubauen und zu vermarkten“, sagt Annemarie Botzki, von WeMove Europe. „Wir fordern das #Patentamt auf, sofort aktiv zu werden und alle #Schlupflöcher zu schließen, die weitere #Saatgut-#Monopole erlauben!“

Wie ein aktueller Bericht zeigt, kann die Industrie verschiedene rechtliche Schlupflöcher nutzen, um die bestehenden Verbote zu umgehen.

no-patents-on-seeds.org/de/new

#Spendenaktion:

Freies Saatgut

für den #Blumenladen "Kietzblume"
in der Niederbarnimstr. 15
&
Das Kino "INTIMES",

hat angefangen.

Im Laden gibts gegen Spende, #Sunviva #Tomaten #Pflanzen (eher Babypflänzchen) im Tetrapack mit Infoverpackung.

Kommt schnell vorbei, Sie brauchen ein warmes liebevolles zu Hause, bis zu den Eisheiligen und dann einen Platz auf dem Balkon oder Garten.
#Berlin #Friedrichshain #fsfe #Kino #opensourceseeds #freiesSaatgut
Gerne retröten und teilen...

Damit das Kino mal wieder öffnen kann und der Blumenladen überlebt.

Spendenaktion im Blumenladen "Kietzblume", gleich neben dem Kino.

#Sunviva #Tomate #Kino #berlin #friedrichshain #freiesSaatgut #fsfe #opensourceseeds #Garten #Spende

Kino Intimes - Lichtspiele des Ostens - Berlin Friedrichshain
kino-intimes.de/

Show older
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!