Follow

Welche öffentlich verfügbaren Jitsi-Server kennt ihr?
Neben
meet.jit.si
meet.equalit.ie

@qbi copy-paste der liste:

framatalk.org
talk.snopyta.org
calls.disroot.org
meet.nixnet.xyz
jitsi.riot.im
fairmeeting.net
video.beic.it
jitsi.linux.it
jitsi2.linux.it

@qbi

btw: jitsi macht probleme, wenn es mit firefox genutzt wird, zitat von einem menschen:

sobald ein Firefox Teilnehmer dabei ist wird für alle von broadcast auf einzelne streams zwischen einzelnen Teilnehmern umgeschaltet was den Traffic multipliziert

@fruechtchen
Hast Du dazu weitere Informationen?
Kann ich das irgendwo nachlesen oder reproduzieren?

@qbi

@peter @qbi

das sind Erfahrungswerte von einem Admin der viko.extinctionrebellion.de betreibt.

Ich kann gern nachfragen, aber genauere infos hab ich aktuell nicht.

Kontext: community.jitsi.org/t/browser-

@peter @qbi

ein weiterer sehr interessanter Artikel mit Hintergrundinfos, warum Firefox mit Jitsi meet probleme macht und was man da fixen muss:

sotecware.net/2020-03-21-self-

#jitsi

@qbi
Für Darmstadt und Südhessen: meet.computerwerk.org

@stvo @qbi @vilbi
@jerger
@nipos
@letterus

ich habe mal angefangen hier ein paar Links zu dem Thema Jitsi zu sammeln.

fediverse.blog/~/DonsBlog/vide

Wenn ihr noch mehr Server oder Infos habt, nehme ich die gerne mit auf.

@favstarmafia @letterus @jerger @vilbi @qbi @stvo Sieht gut aus,aber bei der offiziellen Instanz solltest du deutlich davor warnen,dass sie diverse Drittanbieter Tracker einbindet und in der Amazon AWS Cloud gehostet ist.Bei allen anderen Instanzen ist das nicht der Fall.Ich hab das ausfuehrlich geprueft.Und eine weitere Instanz hab ich noch von #Snopyta - talk.snopyta.org

@letterus @jerger @vilbi @qbi @stvo @teckids_eV @favstarmafia Der verlinkte Beitrag ist irgendwie verwirrend.Dort ist ausdruecklich von einem Mumble Server die Rede,was eine ganz andere Software ist,dazu muss man einen Client installieren und es kann auch nur Audio.Tatsaechlich laeuft aber ein Jitsi Server unter der verlinkten Adresse 🤔

@nipos @jerger @vilbi @qbi @stvo @teckids_eV @favstarmafia Vielleicht läuft auch einfach beides unter der Adresse. 😉 Habs aber nicht getestet.

@letterus @favstarmafia @teckids_eV @stvo @qbi @vilbi @jerger Das kann schon sein.War nur ein bisschen verwirrend,dass dort ausschliesslich von Mumble die Rede ist und im Browser Jitsi auftaucht.Ich hab aber keinen Mumble Client installiert,mit dem ich das jetzt ausprobieren koennte.

@favstarmafia @stvo @qbi @vilbi @jerger @nipos @letterus
Mir ist aufgefallen, dass viele dieser Instanzen keine Angaben zu den Nutzungsbedingungen inhaltlicher Art bzw. technischer Art machen:
- Welche Inhalte werden nicht erwünscht (siehe Mastodon instanzen)?
- Wie viel Nutzung verkraftet der Server?
- Wie könnten, sollten, etc. sich die Nutzer beteiligen?
#communityhoster #selfhost #telco #tools #fairuse

@nurinoas gibt ja noch mehr server... wenn man die schnell aufsetzt, was wohl möglich ist, dann hat man einfach ein AS IS Service ohne jede Garantie oder beschränkung aufgesetzt. Zu mehr ist da keine Zeit.

@favstarmafia @stvo @qbi @jerger @nipos @letterus

@vilbi @favstarmafia @stvo @qbi @jerger @nipos @letterus

Ja, und ich finde das toll.
Meine Hoffnung ist, dass daraus eine längerfristige Wirkung entsteht...

Bitter versteht meine Anregung in diesem Sinne.
Ein großes Danke an alle Anbieter!

@nurinoas @favstarmafia @qbi @vilbi @jerger @nipos @letterus

Es ist nicht einfach bei Jitsi irgendwas zu modifizieren ohne isch in die Java Sources rein zu arbeiten. Also auch das Einbinden von einem Link zu Bedingungen ist nicht so einfach machbar.

Gibt ein paar Hacks mit CSS, aber die sind nicht schön.

Wir sammeln unserer Erfahrungen hier wiki.computerwerk.org/doku.php

@stvo super Anleitungsstart. Da ich relativer Laie bin fehlen mir trotz eigenem vserver mit debian :-) einige Details bevor ich das meistern könnte... aber ich hab Zeit.. werde daher eure Anleitungsdetaillierung aufmerksam verfolgen.
@nurinoas @favstarmafia @qbi @jerger @nipos @letterus

@vilbi @nurinoas @favstarmafia @qbi @jerger @nipos @letterus

Danke. Unsere Anleitung basiert auf der Installation über die Repositories in einer VM/Container (bspw. LXC/LXD): jitsi.org/downloads/ubuntu-deb

Wenn Docker oder Sources verwendet werden kann es sein, dass es so nicht funktioniert.

@stvo @letterus @jerger @vilbi @qbi @favstarmafia @nurinoas Dass Jitsi in Java geschrieben ist,musste ich inzwischen leider auch feststellen 😢 Das ist natuerlich unschoen fuer kleine Anpassungen,aber auch fuer Performance und fuer RAM Verbrauch.Also ich wuerd ja kein Java auf einem Server installieren wollen.Vielleicht will sich ja auch mal jemand das hier anschauen: github.com/palavatv/palava Da ist der serverseitige Teil in Elixir geschrieben.Das ist ne Interpretersprache,glaub ich und ist auch extrem performant,was man auch bei Pleroma merkt.

@nipos Java-basierte Lösungen sind im Business-Bereich Standard-Software auf dem Server. Ja, die VM braucht etwas mehr RAM, die Performance dürfte deutlich über der von vielen interpretierten Script-Sprachen liegen. 😉 @stvo @jerger @vilbi @qbi @favstarmafia @nurinoas

@stvo
Wie sind bei Euch die Nutzungsbedingungen?
Hat der Server auch Kapazität für sporadische Konferenzen mit ca. 10 Personen?
@qbi #jitsi #computerwerk #TelKo #fairuse #darmstadt

@nurinoas @qbi

Hey,
grundsätzlich ist er für gemeinnützige Vereine und Gruppen gedacht die aus der Region kommen.
Aber wir prüfen das nicht und es gibt auch keine wirklichen Nutzungsbedingungen. Solange nix illegales drauf passiert und er nicht überlastet ist, kannst du ihn gerne nutzen.

Wir haben ihn bisher nicht ausgelastet. Nach den Berechnungen vom Jitsi-Team sollte er mit 5 Gruppen a 20 Personen klar kommen (danach wird es mit der Bandbreite etwas knapp

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!