Und schon wieder vorbei, der Urlaub. Letztes Eis am Hahnplatz, heute Abend gehts zurück nach Ostwestfalen.

Roland boosted

This is Alan. Alan ended his own life on 7th June 1954. He laced an apple with cyanide and ate a bite from it. He did this because the British government chemically castrated, humiliated and prosecuted him for being gay.

Alan is the reason why a chunk is bitten out of the Apple logo…in honour of Alan Turing.

Ok so what did he do? He invented computer science and using his first designs he decrypted the Enigma code - the machine base encryption that the Nazis and the German military used to communicate secret commands to each other in world war 2 - and hence he both saved millions of lives and brought us into the modern age of computing.

Pride month isn’t just about dancing on floats in gold hot pants or flying a rainbow flag. It’s about remembering that everyone has a right to be happy, love who they want to love, and recognise the outstanding contribution that everyone can make in a society free of fear or prejudice.

Remembering Alan……
en.wikipedia.org/wiki/Alan_Tur

Roland boosted
Roland boosted

RT @UroFuchs1
Margret Atwood, die Autorin von „Der Report der Magd“ (The Handmade‘s Tale, 1985) und „Die Zeuginnen“ (The Testaments, 2019), zur Entwicklung in den USA.

theatlantic.com/ideas/archive/

Hat hier jemand eigentlich Erfahrungen mit einem Umstieg von MS-Produkten auf den Google Workspace (im Unternehmen) gesammelt? Wir sind gerade geswitched (Erfahrungsbericht hier: t1p.de/xs2wb) und bislang insgesamt sehr zufrieden.

Roland boosted

#Retro Tröt heute:

#CaptainFuture, mit der für die deutsche Fassung extra komponierten Titel- und Hintergrundmusik von Christian #Bruhn

Unvergesslich

ICE hat 41 Minuten Verspätung. Anschlusszug in Köln verpasst. Jetzt zwei Stunden später zu Hause.

Genau mein Humor.

Roland boosted

Meine Frau: „Mein Hotelzimmer war im 9. Stock.“

Ich: „Charles Bukowski hat mal ein Buch mit dem Titel »Gedichte die einer schrieb bevor er im 8. Stockwerk aus dem Fenster sprang« geschrieben.“

Meine Frau: „Rolf Zukowski⁉️“

Roland boosted
Roland boosted

Unser Augenarzt hat ein neues Geschäftsmodell (glaube ich). Medizinische Maske reicht nicht, es muss FFP2 sein. Entweder im nächsten Laden zu besorgen, der sowas (noch) hat (was keiner macht) oder für 1€ direkt beim Augenarzt.

Die Leute bei Elon kommen jetzt ganz bestimmt mit besonders viel Elan zur Arbeit... 😁 0cn.de/7orm

Roland boosted

Hallo zusammen,

mich würden eure Gedanken zu den Versuchen, Einzelpersonen ins #Fediverse zu holen, interessieren.

Ich finde es schön, dass viele sich fürs Fedi engagieren & ich war auch selbst bei z.B #KommInsFediverseTaz dabei.

Vermehrt wird aktuell versucht, Einzelpersonen ins Fedi zu lotsen. Mache ich bei Freund:innen auch, aber ich kann mich nicht dagegen verwehren, dass ich es als übergriffig empfinde, fremden Einzelpersonen zu schreiben, sie sollen ihre Kommunikation ändern. Weil Social-Media viel Arbeit ist & eigene Accounts etwas Persönliches sind. Vermutlich auch, weil es bei mir eine Gegenreaktion hervorrufen würde.

Eine Anfrage an eine Gruppe sehe ich als neutraler.

Wie seht ihr das? Macht es in euren Augen einen Unterschied, ob eine Einzelperson oder eine Gruppe angeschrieben wird? Gibt es eurer Meinung nach einen Unterschied bei Privatpersonen & Personen, die in der Öffentlichkeit stehen? Wie findet ihr sowas generell? Wie sehr fehlen euch hier gewisse Accounts?

Man kann nun wirklich nicht behaupten, dass
die WELT oder die andere große Publikation aus dem Hause Springer noch ernstzunehmen ist in aktuellen gesellschaftlichen Debatten. Da können sie sich noch so sehr winden und von Meinungspluralismus daherschwafeln - Hass, Homophobie und Transfeindlichkeit sind keine Meinung. Und das gern gepflegte Narrativ der "Gendergagalobbyisten" nimmt euch doch auch keiner mehr ab! 🤮 0cn.de/lhvw

Roland boosted
Roland boosted
Roland boosted

Ziel für heute Abend, bis mindestens Morgen:

Prokrastination!

Und das wird sicher ein Erfolg! :mastogrin:

Roland boosted

Endlich!
Ersatzteile für Eurofighter Bundesregierung blockiert Reparatur saudi-arabischer Kampfjets
Die Ampelregierung verweigert nach SPIEGEL-Informationen die Lieferung wichtiger Ersatzteile für saudi-arabische Eurofighter. Begründung: der Jemenkrieg.

spiegel.de/politik/deutschland

Show older
Mastodon

The original server operated by the Mastodon gGmbH non-profit