Es geht voran.

“Geschichten aus der Welt nach dem Letzten Krieg – Die Schwarmkönigin”

wird am 12.10. veröffentlicht.
*So der Plan. 😎*

Bisher sind meine BetaleserInnen von "Star Tramp (AT)" recht angetan. Die Welt ausschließlich aus der Perspektive der Protagonistin zu sehen scheint zu gefallen.

$ bin/tootctl domains crawl mastodon.social

Visited 11490 domains, 5965 failed (403s elapsed)
Total servers: 2251
Total registered: 1882838
Total active last week: 172041
Total joined last week: 21537

"Die Jelena, die du kennst, ist vor Afrika gestorben."
Mandrine lächelte aufmunternd. "Sagen wir: Sie ist im Moment nicht verfügbar. Dann werde ich für eine Weile deine Rolle nehmen. Bis du wieder ruhig schlafen kannst."
"Danke."
Sie hielten sich an den Händen fest und sahen sich in die Augen.
"Versprich mir, dich den Tatsachen zu stellen. Sonst gehen wir beide unter."
Jelena nickte. "Aye."

Jan schüttelte den Kopf. "Wer? Ich? Ich bin hier, dank deiner Großzügigkeit, nur auf Bewährung. Und dienstverpflichtet. Dem habe ich zugestimmt. Erwartest du, dass ich das Denken einstelle, Inquisitorin?"
"Ich erwarte, dass du damit anfängst."
Jan zog sich die Winterjacke, die er gerade ablegen wollte, wieder an. "Ich habe da ein seltsames Knarren am Bug gehört. Entschuldigt mich." Er stapfte hinaus und ließ die Tür offen.

"Ob Quirin dich wirklich schon im ersten Anlauf ersteigert, ist nicht so sicher wie er und sein Onkel Johann Vogler glauben."
"Wer sollte schon gegen ihn bieten? Die Voglers gehören zu den vermögendsten und einflussreichsten Familien der Stadt."
Die Bischöfin sah Kaija vielsagend an. "Schon mal in letzter Zeit in den Spiegel gesehen?"

Eine Sache finde ich interessant: Hier ist trotz deutlich weniger Mitglieder genauso wenig los wie auf Facebook. ;)

Durch den Schädel des Kutschers zog sich eine feine Linie. Oben beginnend, den Kopf mitten durch die Nase teilend und weiter nach unten gehend. Da der Umhang nun gelöst war, fiel der Mann um. Die eine Hälfte nach rechts, die andere nach links.

"Der sicherste Weg, um in eine Festung hineinzukommen, ist immer noch, die Wachen zu bestechen."

"Wir haben Krieg. Da sterben Menschen. Logisch betrachtet ist der einzige Unterschied der, dass ihr euch nicht gegenseitig umgebracht habt. Sondern dass es eine andere Partei war."

Show older
Mastodon

The original server operated by the Mastodon gGmbH non-profit