Wie halten jetzt die Accounts gegen jeden Antisemitismus mit dem Selbstbestimmungsgestz. Ist das, wenn Jude von der Mutter abhängt, nicht antisemitisch, wenn die Grundlage der Religion nicht mehr sichtbar ist? Gibt es für sie eine Ausnahmeregelung, weil nicht vaterbasiert? Oder hat sich ein Rabbiner dazu geäußert?

Eine Folge von Traumatisierungen ist, dass wir uns oft unserer Hilflosigkeit ausgesetzt fühlen. Dies kann auch in Situationen geschehen, die eigentlich gut zu bewältigen wären. Bestimmt kennst du das Gefühl von Erstarrung oder einer Leere in deinem Kopf, wenn du in manchen Situationen oder Gesprächen bist. Du bist irgendwie blockiert und kannst dir selbst nicht helfen.

traumaheilung.de/hilflosigkeit

So ist das, wenn es keine Gewaltenteilung gibt: Kohl kam mit den schwarzen Koffern davon, Scholz mit Cum-Ex. Denn der Kanzler weist den Justizminister an, die Staatsanwaltschaft in seinem Sinne anzuweisen. Was dieser dann auch tut. Und weil Wo kein Kläger (Staatsanwaltschaft), da kein Richter, kommen besonders hochgestellte Kriminelle davon.

gmx.net/magazine/politik/gener

Selbstreflexion ist eine echte Herausforderung. Zu schnell sind wir betriebsblind, überkritisch oder selbstverliebt. Dabei bringt dir eine gute Selbstwahrnehmung zahlreiche Vorteile. Wir verraten dir nützliche Tipps und Übungen, wie du deine Selbstbewertung verbesserst.

lernen.net/artikel/selbstrefle

Beim Spiegeln gibt der Zuhörer in eigenen Worten wieder, was er soeben gehört hat. Dabei ist es wichtig, die Aussage des anderes nicht zu bewerten, auch wenn Gefühle benannt werden. Es geht bei dieser Methode darum, zu klären, ob man sein Gegenüber richtig verstanden hat. 

methodenundmehr.de/spiegeln/

Und so kommt es, dass wir in einer Gesellschaft leben, in der 91 Prozent aller Betreuungsberufe im Gesundheitswesen von Frauen erledigt werden. Fürsorgliche, Kinder kriegende und vermeintlich schwache Frauen, wohlgemerkt, die diese physisch und mental anstrengenden Jobs leisten. Gerade in Zeiten einer Pandemie sollte einem bewusst werden, dass so ein Ungleichgewicht der Geschlechter im Pflegesektor nicht ewig gut gehen kann.

inyova.ch/wissen/mehr-frauen-i

Feminismus sickert nicht nach unten durch, und während sich eine kleine Zahl extrem privilegierter Frauen Gedanken über die gläserne Decke macht, füllt sich der Keller mit Wasser, und Millionen von Frauen und Mädchen sind samt ihren Kindern da unten eingesperrt und starren nach oben, während ihnen das Wasser in die Schuhe läuft, um die Knie schwappt und langsam zum Hals steigt.

blaetter.de/ausgabe/2015/juni/

Das Elterngeld gab es, so wurde es explizit formuliert, damit die Akademikerinnen, die der Arbeitsmarkt sich wünschte, Kinder bekamen. Es ging nicht um die Förderung von Care-Arbeit. Es war kein grundlegendes Interesse an der Situation „der Frau“. Man wollte eine bestimmte Art von Arbeitnehmer*innen, nämlich gut ausgebildete, vermehrt haben. 

editionf.com/warum-gleichberec

Eine umfassende Versorgung mit Betreuungseinrichtungen für Kinder fehlt so bis heute. Die Tendenz geht im Gegenteil eher dahin, im Osten Tagesstätten zu schließen, Mittel zu kürzen und die Betreuungsschlüssel zu erhöhen. Mit anderen Worten, “Westniveau” herzustellen.

grin.com/document/96648

Das Grundproblem besteht darin, dass kein Moralsystem auf Dauer Bestand haben kann das vom Normadressat fordert, systematisch gegen seine eigenen Interessen zu handeln bzw. unter Bedingungen zu handeln, die die intendierten Folgen der moralischen Handlung nicht zustande kommen lassen

wirtschaftslexikon.gabler.de/d

Bin gespannt, wie lange es noch dauert, bis Europa wieder, den Gestank von ungewaschenen Körpern mit Parfüm übersprüht, was sich nur der Adel leisten konnte, bis er durch die Reichen ersetzt wurde.

Die neuen Ergebnisse ließen sich jedoch nicht mit Swaabs Modell beschreiben, sondern deuteten eher auf einen trans-spezifischen Gehirn-Phänotyp hin, der je für trans*-Männer und trans*-Frauen anders aussieht. Trans*-Identitäten wurden daher von den Forschenden als eine Variation menschlicher physiologischer Vielfalt definiert.

gen-ethisches-netzwerk.de/wiss

Um die gesundheitliche Situation von trans* Personen in Göttingen und Umgebung zu verbessern und Behandler*innen zu vernetzen entstand im Jahr 2018 das „Netzwerk trans* Gesundheit Göttingen und Umgebung“.

equity-goettingen.de/netzwerk-

Sie möchten sich einen Überblick darüber verschaffen, welche arbeitsplatzrelevanten LGBT*IQ-Organisationen es gibt oder herausfinden, ob Ihr_e Arbeitgeber_in ein LGBT*IQ-Netzwerk hat? Dann finden Sie hier Antwort.

proutatwork.de/aufklaerung/net

„Ein Transmann ist eine Frau, die irgendwann merkt, dass sie als Mann leben will“ – richtig ist: „Ein Transmann ist ein Mann, der bei seiner Geburt aufgrund äußerer Merkmale für ein Mädchen gehalten wurde.“ Auf Urdu und Hebräisch konnten wir auch nach intensiver Recherche keine solche Anweisungen finden. Irgendwie klang das sehr deutsch, dachten wir.

faz.net/aktuell/feuilleton/deb

Es gibt eine Zahl belegbarer Fälle aus Ländern wie USA, Kanada und Schottland, in denen transidente Straftäter zu weiblichen Gefängnisinsassen verlegt wurden, wo sie dann erneut straffällig wurden und weibliche Mitgefangene vergewaltigten. Dies muss nicht verwundern, denn es ist bekannt, dass transidente Männer das Gewaltmuster ihres biologischen Geschlechts behalten. Das Problem ist (noch) zahlenmäßig klein, aber vorhanden. Und es wächst.

hermineblue.substack.com/p/toi

Show older

tumalwas's choices:

Mastodon

The original server operated by the Mastodon gGmbH non-profit