Follow

Geburt eines

In der russischen haben Forscher eine nie zuvor gesehene Verwandlung beobachtet – die Geburt eines Eisstroms in einem vermeintlich stabilen, kalten . Der beschleunigte dabei zunächst sein Tempo, dann bildete sich ein klar umrissener Eisstrom aus seiner Mitte aus. Diese Umwandlung widerspricht gängigen Annahmen – und sie weckt die Befürchtung, dass auch andere Eisschilde labiler sein könnten als gedacht.

scinexx.de/news/geowissen/erst

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!