these: maskenpflicht = tempolimit. eine einfach umzusetzende vorsichtsmaßnahme von allen zum schutz von allen, um das letztlich unkontrollierbare risiko zu veringern dass manche schwer verletzt oder getötet werden könnten.
wie das mit dem tempolimit klappt wissen wir ja.

@wauz ähm. nutzen quasi null? liest du keine nachrichten?

@wauz

Und wie passt das zu Studien wie dieser hier?
nature.com/articles/s41591-020

Ärzte werden so Dinger doch sicher auch nicht aus Jux und Dollerei den ganzen Tag tragen.

@luebbermann

@wauz

Ich will die Krankheit auch nicht “gut überstehen”, ich will sie einfach nicht bekommen.

@luebbermann

@wauz @R @luebbermann Nein, das wäre nur dann "reine Glückssache" wenn um uns herum nur rüchsichtslose Ignoranten wären, die die Maskenpflicht in Frage stellen und Bullshit behaupten, wie "so gefährlich ist das alles ja gar nicht, sind doch nicht mehr Leute gestorben als sonst". Aber solche, ähm Piiiiiiep, sind ja gottseidank die Minderheit.

@wauz @luebbermann @R Junge, Junge. "Der Staatsfunk schlägt zurück". Sorry, hab ich keine Zeit für.

Wer so wie du jeden Konsens auf Faktenbasis beiseite wischt ist einfach nur Teil des Problems, nicht der Lösung.

Lesetipp mit lockerem Bezug zu Corona: David Quammen, Spillover.

Corona ist sicher nicht das Ende der Menschheit, aber es gibt gute Chancen, dass es die nächste oder übernächste Pandemie möglich macht. Da helfen Meinungen wie deine bestimmt unheimlich.

@ironiemix
Welche Faktenbasis? Die Fakten, die das RKI mit seinem Testregime ermittelt? Wenn du je in der Schule Statistik/Stochastik gelehrt bekommen hast, muss dir klar sein, dass man auf Grund einer solchen Stichprobenwahl keine Aussage über die Grundgesamtheit machen kann. Deswegen sind die amtlichen Zahlen zwar richtig, aber für den Statistiker einfach Müll.
Was den Konsens angeht, ist das das Fliegen-Scheiße-Argument: tatsächlich wird es in der Presse so dargestellt...
@luebbermann @R

@wauz @luebbermann @R Ich habe Mathematik studiert und (er)kenne das Problem sehr genau, aber deine Folgerungen sind eben auch Müll.

@wauz

Natürlich gibts immer die Möglichkeit das es doch passiert, aber wenn das Tragen von so nem Teil auch nur Minimal andere davor schützt sich zu infizieren weil ein Teil vom Schnodder des Trägers mich nicht erreicht hat es seinen Sinn schon erfüllt.

Das Gejammer dass ne Maske einen in seiner Freiheit einschränkt, krank macht etc. kann ich halt leider von 99% der Leute nicht ernst nehmen.

@ironiemix

@wauz @ironiemix

Von mir aus können wir den Kram dauerhaft einführen und auch mit entsprechenden Bußgeldern belegen, weil einige wenige leider scheinbar ihre Befindlichkeiten über die Gesundheit anderer stellen.

Und ich mag zwar ein Laie sein was Mathe/Statistik/Epidemiologie/etc angeht, allerdings ist für mich Vorsicht deutlich besser als Nachsicht. Zumal mir die Argumentation, das benutzte Vokabular, sowie die Bereitschaft auch mal Fehler einzugestehen und seine Meinungsbildung an neue...

@wauz @ironiemix ...Gegebenheiten anzupassen, durchaus schlüssiger vorkommen als die/das/die derjenigen die mir irgendwas von “Wir werden alle belogen”, “Das ist alles nur ne harmlose Grippe”, etc. erzählen wollen.

Und wenn man mal von ner Höchstzahl von ~650.000 Tote/Jahr durch die Grippe ausgeht (aerztezeitung.de/Medizin/Influ) finde ich ~530.000 Tote in einem halben Jahr durch SARS-CoV-2 schon verdammt bedenklich.

@wauz Wo genau unterstelle ich dir persönlich was genau?

Die “typische” Rethorik (...Regime, Es wird keine Diskussion [...] zugelassen,...) kommt deinerseits.

Weder bin ich Ignorant, noch habe ich komplette Unwissenheit eingestanden. Ich bin halt weder Mathematiker/Statistiker noch Mediziner/Epidemiologe und trotzdem in der Lage bestimmte Sachverhalte für mich zu bewerten oder mir entsprechend eine Meinung darüber bilden zu können.

@ironiemix

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!