Follow

Wer dem Nachbarn imprĂ€gnieren möchte, kann bei der Nutzung von Fremdworten schnell in die Patrouille geraten. Wenn man erzĂ€hlt, dass man wegen des authentischen Nachbarkinds nun einer karikativen Hilfsorganisation spendet, dann kann man vor Charme im Boden versinken oder versuchen sich aus der AtmosphĂ€re zu ziehen. Isst man keine Konifere auf dem Gebiet der Fremdwortgebrauchs, muss man sich auf Diskussionen ganz karibisch vorbereiten. Da gehe ich ĂŒbrigens mit den Sprachexperten ganz chloroform.

· · 4 · 13 · 18

@wecu
Sehr schön! Erinnert mich an jemanden, der mir mal voller Stolz erzĂ€hlt hat, dass er am See planiert ist. 😊

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!