Wenn eure Bank wie folgt wirbt:
"Gleichzeitige Verwendung der TAN-App (bspw. SecureGo) und der Banking-App auf einem Smartphone oder Tablet möglich"

solltet ihr einen Wechsel in Erwägung ziehen.

Hier wird nämlich mit Ansage die Zwei-Faktor-Authentisierung (2FA) unterlaufen. Diese zeichnet sich gerade durch die Kombination zweier unterschiedlicher und insbesondere unabhängiger Komponenten (Faktoren) aus.

Follow

@kuketzblog Meine Bank unterstützt mTAN und TAN-Generator. Wenn ich mit dem Smartphone eine Überweisung mache ist mTAN deaktiviert und ich muss den TAN-Generator verwenden. Aus Security-Sicht Topp, würde ich sagen nur leider gleichzeitig total unpraktisch wenn man mal unterwegs schnell was überweisen will. Klassischer Fall von "Benutzerfreundlichkeit vs Sicherheit" und ich verstehe warum viele "normalen" Benutzer die anderen Apps viel besser finden.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!